Advertisement

Kapitel 8: Generation Z

  • Jean Meyer
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Einem Klischee zu entsprechen, weckt in den meisten Menschen Abneigung. Jeder möchte als einzigartiges Individuum anerkannt werden und sich kein Stereotyp einer ganzen Generation auferlegen lassen. Als Angehöriger der Generation Z kenne ich ein stark erhöhtes Individualismusbedürfnis. Ähnliche Verhaltensmuster in zusammengehörigen Gruppen wie zum Beispiel Familien, Schulklassen und Freundeskreisen sind durch Spiegelung und Beobachtungslernen nicht wegzudenken. Derartige Zusammenhänge treten natürlich auch in größeren Gruppen von Menschen auf, wie den Generationen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Wilde, Oscar: „Lehren und Sprüche von Oscar Wilde“. Leipzig: Insel-Verlag, 1913. 2. Quelle: Mojecki, K. & Krüger, D.: Willkommen im Erwachsenenleben! (2015). Verfügbar unter: https://www.welt.de/vermischtes/article136406567/Willkommen-im-Erwachsenenleben.html (Zugriff 05.02.2020).
  2. 2.
    Glücksfaktor GeldGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Jean Meyer
    • 1
  1. 1.Finanzhaus Meyer AGLübbenauDeutschland

Personalised recommendations