Advertisement

Verkörperungen: Leibliche Dimensionen von Kommunikationsbewegungen zwischen pädagogischen Fachkräften und Kindern in Kindertageseinrichtungen

  • Ursula StengerEmail author
  • Uta Thörner
Chapter
Part of the Phänomenologische Erziehungswissenschaft book series (PHE, volume 9)

Zusammenfassung

Der Beitrag fokussiert und analysiert das leiblich-körperliche Kommunikationsgeschehen zwischen pädagogischen Fachkräften und Kindern anhand eines exemplarischen Videoausschnitts einer russischen Kita. Dabei wird von der Annahme ausgegangen, dass pädagogische Geschehen zwischen Fachkräften und Kindern sowohl eingelagert sind in als auch entstehen aus der Antwort auf z. B. vorgängige kulturelle Strukturen und Normen oder pädagogische Orientierungen, die in der jeweiligen Situation aufgerufen werden. Ein solcher Blick auf sedimentierte Verkörperungen wird erweitert durch Theorieangebote von Daniel Stern, Maurice Merleau-Ponty, Francois Jullien und Jean-Luc Nancy, welche sich der Berührbarkeit des Körpers in Momenten des Entstehens von leiblich-körperlichen Kommunikationsbewegungen widmen. Vor diesem Hintergrund erfolgt eine Videoanalyse, die zeigt, inwieweit insbesondere „Präsenz“ und „Gegenwärtigkeit“ in der jeweilig gemeinsam entstehenden Situation als Schlüssel leiblich-körperlicher Kommunikationsgeschehen verstanden werden können.

Schlüsselwörter

Phänomenologische Erziehungswissenschaft Pädagogik Verkörperung(en) Leiblich-körperliche Kommunikation Präsenz Frühkindliche Bildung Antwortgeschehen Videografie 

Literatur

  1. Bleimling, Jasmin, und Andreas Hamburger. 2018. Die Wut über den verlorenen Stift. Momente eines vorbereiteten Konflikts um Ein- und Ausschluss in einer jahrgangsübergreifenden Lerngruppe (4/5/6). In Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (27), Bd. 1, Hrsg. C. Wulf, 120–136. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  2. Brandstetter, Gabriele, Michael B. Buchholz, und Andreas Hamburger. 2018. Editorial: Balance – Rhythmus – Resonanz. In Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (27), Bd. 1, Hrsg. C. Wulf, 11–13. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  3. Brinkmann, Malte. 2019. Pädagogisches (Fremd-)Verstehen. Zur Theorie und Empirie einer interkorporalen Ausdruckshermeneutik. (in diesem Band).Google Scholar
  4. Buchholz, Michael B. 2018. Momente und ihre Menschen. In Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (27), Hrsg. C. Wulf, Bd. 1, 41–61. Berlin: de Gruyter.CrossRefGoogle Scholar
  5. Butler, Judith. 2012. Gefährdetes Leben. Politische Essays. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Fischer-Lichte, Erika. 2004. Ästhetik des Performativen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Golovina, Margarita u. a. 2013. Ein Kindergarten, der mit dem Leben der Kinder lebt, oder Versuche des Überschreitens der Grenze des Bekannten. (Übersetzung Antonina Poliakowa). Sankt Petersburg: Bildungsprojekte, Agentur für Bildungszusammenarbeit.Google Scholar
  8. Jullien, François. 2014. Vom Intimen. Wien: Turia und Kant.Google Scholar
  9. Krichevets, Anatoly. 2014. Vygotsky and intersubjectivity. In Psychology in Russia: State of the Art. (7), Hrsg. Dies., Is. 3, 13–23. Moskau: Lomonosov Moscow State University.Google Scholar
  10. Merleau-Ponty, Maurice. 1994. Keime der Vernunft. Vorlesungen an der Sorbonne 1949–1952. München: Fink.Google Scholar
  11. Merleau-Ponty, Maurice. 2011. Das Sichtbare und das Unsichtbare. München: Fink.Google Scholar
  12. Nancy, Jean- Luc. 1994. Entstehung zur Präsenz. In Was heißt „Darstellen“?, Hrsg. C.L. Haart Nibbrig, 102–108. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Nancy, Jean- Luc. 2010. Ausdehnung der Seele. Zürich: Diaphanes.Google Scholar
  14. Nancy, Jean- Luc. 2014. corpus. Zürich: Diaphanes.Google Scholar
  15. Nancy, Jean-Luc. 2016. singulär plural sein. Zürich: Diaphanes.Google Scholar
  16. Rosa, Hartmut. 2016. Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  17. Stenger, Ursula. 2012. Der Leib als Erkenntnisorgan. In Die Bildung des Körpers, Hrsg. J. Bilstein und M. Brumlik, 104–115. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  18. Stenger, Ursula. 2019a. Konstruktion/Konstitution des Körpers. In Leib – Leiblichkeit – Embodiment, Hrsg. M. Brinkmann. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  19. Stenger, Ursula. 2019b. Phänomenologische Analysen von Konstitutionsprozessen von Zugehörigkeit. In UnZugehörigkeit, Hrsg. C. Thompson, M. Rieger-Ladich, und R. Casale. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  20. Stern, Daniel. 2004. The Present Moment in Psychotherapy and Everyday Life. New York: W. W. Norton.Google Scholar
  21. Wittgenstein, Ludwig. 2003. Tractatus logico-philosophicus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.CrossRefGoogle Scholar
  22. Wulf, Christoph. 2004. Einleitung: Bildung in schulischen, religiösen und jugendkulturellen Ritualen. In Bildung im Ritual, Hrsg. C. Wulf, B. Althans, K. Audehm, et al., 7–19. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  23. Wulf, Christoph, und Jörg Zirfas. 2004. Bildung im Ritual. In Bildung im Ritual, Hrsg. C. Wulf, B. Althans, K. Audehm, et al., 359–382. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  24. Wulf, Christoph, Birgit Althans, Kathrin Audehm, et al. 2011. Die Geste in Erziehung, Bildung und Sozialisation. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  25. Wulf, Christoph und Ingrid Kellermann. 2018a. Historisch-kulturelle Anthropologie. Die Berliner Ritual- und Gestenstudie und ihre ethnographischen Forschungen als konzeptueller und methodischer Hintergrund. In Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (27), Hrsg. C. Wulf, Bd. 1, 19–29. Berlin: de Gruyter.CrossRefGoogle Scholar
  26. Wulf, Christoph und Ingrid Kellermann. 2018b. Der Unterrichtskonflikt. Einführung. In Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (27), Hrsg. C. Wulf, Bd. 1, 81–83. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  27. Zhuravliova, Larisa. 2017. Preserving the Childhood. (unveröffentlichte englische Übersetzung von Vil Aiupov des russ. Originals von 2014). Sankt Petersburg: Bildungsprojekte, Agentur für Bildungszusammenarbeit.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität zu KölnKölnDeutschland
  2. 2.Fachhochschule BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations