Advertisement

Plädoyer für eine individualisierte Führung

  • Mira Christine Mühlenhof
  • Sabine Lipski
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Wenn zehn Mitarbeiter an einem Meeting teilnehmen, ist davon auszugehen, dass diese das Geschehen völlig unterschiedlich wahrnehmen. Jeder Teilnehmer hat seine eigenen Gedanken und Gefühle zu den Inhalten und handelnden Personen. Diese psychodynamischen Prozesse werden nur selten mitgeteilt, insbesondere wenn es sich um introvertierte Mitarbeiter handelt. Für die Führung ist es hilfreich, die Gedanken- und Gefühlsmuster von Mitarbeitern zu kennen und darauf zu achten, welche grundlegenden Bedürfnisse jeder dieser Menschen hat. Denn dann offenbaren sich auch seine „Trigger-Punkte“, die es zu respektieren gilt.

Literatur

  1. Schulz von Thun Institut für Kommunikation (2019) Das Kommunikationsquadrat. https://www.schulz-von-thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat. Zugegriffen am 04.06.2019

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Mira Christine Mühlenhof
    • 1
  • Sabine Lipski
    • 1
  1. 1.Key to see GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations