Advertisement

Die Zukunft der Banken – Wie neue Geschäftsmodelle Banken grundlegend verändern

  • Georg KnöpfleEmail author
  • Fedi El Arbi
  • Dirk Stein
  • Eric Frère
Chapter
  • 474 Downloads

Zusammenfassung

Dieser Beitrag setzt sich mit den Herausforderungen der Digitalisierung und veränderten Wettbewerbsbedingungen und Geschäftsmodellen für den Bankensektor auseinander. Der Fokus liegt auf der Erläuterung aktueller Entwicklungen und deren Auswirkungen auf das Betriebsmodell der Banken, insbesondere in den Bereichen Organisation, Prozesse, Personal und IT. Technologische Trends wie Plattformökonomie und Automatisierung sowie neue Wettbewerber zwingen bestehende Banken zur Innovation ihrer Geschäftsmodelle. Hier kristallisieren sich vier Modelle heraus, wie Banken auch in Zukunft relevant bleiben können: Die Bank als Plattformanbieter, die Bank als Anbieter von Speziallösungen, die Bank als Technologie-Anbieter und die Bank als ‚Trusted Advisor‘. Die Implikation dieser strategischen Alternativen auf die Dimensionen Organisation, Prozesse, IT-Infrastruktur und Personal werden erläutert.

Literatur

  1. Alt, R., & Puschmann, R. (2016). Digitalisierung der Finanzindustrie: Grundlagen der Fintech-Evolution. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  2. Coenen, U. (2017). Die Digitalisierung der Bank aus IT-Sicht. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 37–42). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  3. Gasser, U., Gassmann, O., Hens, T., Leifer, L. Puschmann, T., & Zhao, L. (2017). Digital Banking 2025. https://www.alexandria.unisg.ch/253962/1/Digital%20Banking%202025%20FINAL%20Version.pdf. Zugegriffen am 29.04.2019.
  4. Hoser, M., & Scham, T. (2017). Die Lage der Versicherer im Digitalisierungszeitalter. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 23–26). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  5. Istel, T., & Jradi, F. (2017). Die Digitalisierung der CFO-Funktion in Banken. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 101–114). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  6. Korschinowski, S. (2017). Payment und Innovation. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 61–66). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  7. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.). (2017). Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  8. Lechte, T., & Leclaire, J. (2017). Data & Analytics – Kapitän vieler Möglichkeiten. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 53–60). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  9. Schlenk, C. T. (2019). N26 vs. Revolut – welches Banking-Startup wächst schneller? https://www.gruenderszene.de/fintech/n26-revolut-wachstum. Zugegriffen am 29.04.2019.
  10. Schramm, D. M., & Carstens, J. (2014). Startup-Crowdfunding und Crowdinvesting: Ein Guide für Gründer. Mit Kapital aus der Crowd junge Unternehmen online finanzieren. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  11. Schumacher, B., Rösener, O., & Wagenknecht, D. (2017). IT-Sourcing in der digitalen Finanzwelt. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 37–42). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  12. Seidel, E. (2017). InvestTechs und KVGs – Konkurrenz, Koexistenz oder Symbiose? In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 13–22). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  13. Steidl, S., & Heidkamp, P. (2017). Compliance und Sicherheit für Cloud-Computing. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 151–156). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  14. Steidl, S., Giesen, P., & Woerle, C. (2017). Informationssicherheit als Stabilisator digitaler Wertschöpfungsketten. In KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Digitalisierung im Maschinenraum der Finanzdienstleister (S. 133–141). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Georg Knöpfle
    • 1
    Email author
  • Fedi El Arbi
    • 1
  • Dirk Stein
    • 2
  • Eric Frère
    • 2
  1. 1.KPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftMünchenDeutschland
  2. 2.FOM Hochschule für Oekonomie & ManagementEssenDeutschland

Personalised recommendations