Advertisement

Informationsmanagement

  • Julian KlingerEmail author
  • Fabia Gansen
  • Yvonne Goltsche
  • Wolf Rogowski
Chapter

Zusammenfassung

In dieser Fallstudie bearbeiten Sie ein konkretes Problem einer Pflegeeinrichtung aus der Perspektive des Informationsmanagements. Sie untersuchen, ob es auf einer Station des Pflegeheims zu einer Häufung von Stürzen gekommen ist. Dabei geht es zunächst um grundlegende Fragen des Informationsmanagements: Welche Informationen stehen zur Verfügung? Welche Informationen sind relevant? Welche Schlüsse können aus bestehenden Informationen gezogen werden? Insgesamt werden Sie für das Fallbeispiel durch drei Schritte geführt: die Eingabe von Daten, die Feststellung des Informationsbedarfs und eine Datenauswertung. Ergänzend werden über das Fallbeispiel hinausgehende Fragen der Informationswirtschaft, Informationssysteme und der Informations- und Kommunikationstechnik thematisiert.

Literatur

  1. DEIMEL, D. & FRITZ, S. (2017): Software-as-a-Service-Anwendungen im Gesundheitswesen – Anwendungsgebiete, Herausforderungen, Lösungen, in: PFANNSTIEL, M. A., DA-CRUZ, P. & MEHLICH, H. (Hrsg.), Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I: Impulse für die Versorgung. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 31–40.Google Scholar
  2. DNQP (2013): Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege: 1. Aktualisierung 2013. Osnabrück: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)Google Scholar
  3. GESCHÄFTSSTELLE QUALITÄTSAUSSCHUSS PFLEGE (2018): Website der Geschäftsstelle Qualitätsausschuss Pflege, [online] https://www.gs-qsa-pflege.de/ [23.03.2019]
  4. KÄMMER, K. (2015): Pflegemanagement in Altenpflegeeinrichtungen: Zukunftsorientiert führen, konzeptionell steuern, wirtschaftlich lenken. Hannover: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.Google Scholar
  5. KRCMAR, H. (2011): Einführung in das Informationsmanagement. Berlin [u.a.]: Springer.Google Scholar
  6. KRCMAR, H. (2015): Informationsmanagement, in: KRCMAR, H. (Hrsg.), Informationsmanagement. Berlin, Heidelberg: Springer Gabler, S. 85–111.Google Scholar
  7. LANDROCK, H. & GADATSCH, A. (2018): IT-Einsatz im Gesundheitswesen, Big Data im Gesundheitswesen kompakt. Wiesbaden: Springer Vieweg, S. 17–23.Google Scholar
  8. WHO (2007): WHO global report on falls prevention in older age. Geneva, [online] https://www.who.int/ageing/publications/Falls_prevention7March.pdf [23.03.2019]
  9. WINGENFELD, K., STEGBAUER, C., WILLMS, G., VOIGT, C. & WOITZIK, R. (2018): Entwicklung der Instrumente und Verfahren für Qualitätsprüfungen nach §§ 114 ff. SGB XI und die Qualitätsdarstellung nach § 115 Abs. 1a SGB XI in der stationären Pflege. Abschlussbericht: Darstellung der Konzeptionen für das neue Prüfverfahren und die Qualitätsdarstellung. Im Auftrag des Qualitätsausschusses Pflege:https://www.gs-qsa-pflege.de/wp-content/uploads/2018/10/20180903_Entwicklungsauftrag_stationa%CC%88r_Abschlussbericht.pdf [23.03.2019]

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Julian Klinger
    • 1
    • 2
    Email author
  • Fabia Gansen
    • 3
  • Yvonne Goltsche
    • 4
  • Wolf Rogowski
    • 3
  1. 1.Newsenselab GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Public Health und PflegeforschungUniversität BremenBremenDeutschland
  3. 3.Institut für Public Health und PflegeforschungUniversität BremenBremenDeutschland
  4. 4.atacama-blooms GmbH & Co. KGBremenDeutschland

Personalised recommendations