Advertisement

Nachweismöglichkeiten der IT-Sicherheit

  • Markus UllmannEmail author
  • Thomas Strubbe
  • Christian Wieschebrink
Chapter
Part of the DuD-Fachbeiträge book series (DUDGABLER)

Zusammenfassung

Vernetzte und miteinander kommunizierende Fahrzeuge bieten grundsätzlich Angriffsmöglichkeiten auf ihre vorgesehenen Funktionen. In diesem Beitrag werden zunächst basierend auf dem „Reference Architectural Model Automotive“ Schutzobjekte aus IT-Sicherheitssicht in Fahrzeugen aufgezeigt. Anschließend wird dargelegt, welche Strukturierungsmöglichkeiten in der IT-Sicherheit bekannt sind, um Sicherheitsanforderungen für diese Schutzobjekte zu definieren und deren Einhaltung und Umsetzung nachzuweisen. Zum Ende zeigt dieser Beitrags auf, wie die bestehende Typprüfung bzw. Hauptuntersuchung erweitert werden könnten, um in diesem Rahmen spezifische IT-Sicherheitsnachweise zu führen.

Schlüsselwörter

Schutzobjekte IT-Sicherheitsanforderungen ISO 27000 Common Criteria Reference Architectural Model Automotive (RAMA) 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Markus Ullmann
    • 1
    Email author
  • Thomas Strubbe
    • 2
  • Christian Wieschebrink
    • 2
  1. 1.Bundesamt für Sicherheit in der InformationstechnikHochschule Bonn-Rhein-SiegBonnDeutschland
  2. 2.Bundesamt für Sicherheit in der InformationstechnikBonnDeutschland

Personalised recommendations