Advertisement

Das Auto im Internet und staatliche Überwachung: die rollende Vorratsdatenspeicherung

  • Felix BiekerEmail author
  • Benjamin Bremert
Chapter
Part of the DuD-Fachbeiträge book series (DUDGABLER)

Zusammenfassung

Das vernetzte Auto sendet und empfängt viele personenbezogene Daten, die mittels Telekommunikation übertragen werden. Die dabei entstehenden Telekommunikationsmetadaten werden bei den Telekommunikationsanbietern gespeichert. Sie ermöglichen im Rahmen der Mobilkommunikation, Bewegungs- und Persönlichkeitsprofile zu erstellen. Diese Daten unterliegen auch der Vorratsdatenspeicherung, um staatlichen Stellen innerhalb einer bestimmten Frist den Zugriff auf diese Daten zu ermöglichen. Allerdings bestehen grundrechtliche Bedenken, dass das geltende Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung unionsrechts- und verfassungsrechtskonform ist und tatsächlich die Telekommunikationsanbieter zur Vorratsspeicherung verpflichtet und die staatlichen Stellen zum Zugriff auf diese Daten ermächtigt.

Schlüsselwörter

Datensammlung Überwachungsdruck Freiheitswahrnehmung Bewegungsprofile 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-HolsteinKielDeutschland

Personalised recommendations