Advertisement

Hauptversammlungskompetenzen beim Beteiligungserwerb – Der Fall Bayer/Monsanto

  • Marco StaakeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Am 24.05.2016 wurde öffentlich bekannt, dass die Bayer AG die Übernahme der Monsanto Inc. anstrebte. In einer Ad-hoc-Mitteilung wurde hierzu verlautbart: „Bayer hat ein Angebot zum Erwerb aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Monsanto für 122 USD pro Aktie in bar abgegeben. Das entspricht einer Gesamtbewertung von 62 Mrd. USD. Dieses Angebot basiert auf einer schriftlichen Offerte von Bayer an Monsanto vom 10. Mai 2016.“

Literatur

  1. Altmeppen, H., Ausgliederung zwecks Organbildung gegen die Sperrminorität, Der Betrieb (DB) 1998, 49.Google Scholar
  2. Dietz, S., Die Ausgliederung nach dem UmwG und nach Holzmüller, 2000.Google Scholar
  3. Douglas, A., Agribusiness and Antitrust: The Bayer-Monsanto Merger, Its Legality, and Its Effect on the United States and European Union, The Global Business Law Review, 2018, 156.Google Scholar
  4. Ebenroth, C. T./Damm, T., Die Kompetenzen des Vorstands einer Aktiengesellschaft bei der Durchführung und Abwehr unkoordinierter Übernahmen (Teil I), Der Betrieb (DB) 1991, 1105.Google Scholar
  5. Emmerich, V./Habersack, M., Aktien- und GmbH-Konzernrecht, 8. Aufl. 2016.Google Scholar
  6. Fleischer, H., Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten im Aktienrecht: Von „Holzmüller“ zu „Gelatine“, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2004, 2335.Google Scholar
  7. Geßler, E., Einberufung und ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten, Festschrift Stimpel, 1985, S. 771.CrossRefGoogle Scholar
  8. Goette, W., Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26. 4. 2004 – II ZR 155/02, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2004, 927.Google Scholar
  9. Goette, W., Organisation und Zuständigkeit im Konzern, Die Aktiengesellschaft (AG) 2006, 522.Google Scholar
  10. Goette, W./Habersack, M. (Hrsg.), Münchener Kommentar zum AktG, 4. Aufl. ab 2014.Google Scholar
  11. Grigoleit, H. C., Aktiengesetz, 2013.Google Scholar
  12. Groß, W., Zuständigkeit der Hauptversammlung bei Erwerb und Veräußerung von Unternehmensbeteiligungen, Die Aktiengesellschaft (AG) 1994, 266.Google Scholar
  13. Heidorn, T., Finanzmathematik in der Bankpraxis, 2006.Google Scholar
  14. Heinsius, T., Organzuständigkeit bei Bildung, Erweiterung und Umorganisation des Konzerns, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1984, 383.Google Scholar
  15. Henssler, M., Minderheitenschutz im faktischen GmbH-Konzern – Zugleich ein Plädoyer für die Aufwertung des Konzernabschlusses; Festschrift Zöllner, 1998, S. 203.Google Scholar
  16. Henze, H., Holzmüller vollendet das 21. Lebensjahr, Festschrift Ulmer, 2003, S. 211.Google Scholar
  17. Hirte, H., Bezugsrechtsausschluss und Konzernbildung, 1986.Google Scholar
  18. Hübner, U., Die Ausgliederung von Unternehmensanteilen in aktien- und aufsichtsrechtlicher Sicht, Festschrift Stimpel, 1985, S. 795.Google Scholar
  19. Hüffer, U., Zur Holzmüller-Problematik: Reduktion des Vorstandsermessens oder Grundlagenkompetenz der Hauptversammlung, Festschrift Ulmer, 2003, S. 277.Google Scholar
  20. Hüffer, U./Koch, J., Aktiengesetz, 13. Aufl. 2018.Google Scholar
  21. Joost, D., „Holzmüller 2000“ vor dem Hintergrund des Umwandlungsgesetzes, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 1999, 164.Google Scholar
  22. Käfer, T., Dezentralisierung im Konzern – Eine Mehr-Ebenen-Analyse strategischer Restrukturierung, 2006.Google Scholar
  23. Koppensteiner, H.-G., Holzmüller auf dem Prüfstand des BGH, Der Konzern 2004, 381.Google Scholar
  24. Kropff, B., Aktiengesetz, Textausgabe mit Begründung des Regierungsentwurfs, Bericht des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages, 1965.Google Scholar
  25. Kropff, B., Über die „Ausgliederung“, Festschrift Geßler, 1970, S. 111.Google Scholar
  26. Kumar, B. J., Bayer’s acquisition of Monsanto, in: Ders., Wealth Creation in the World’s Largest Mergers and Acquisitions – Integrated Case Studies, S. 281.Google Scholar
  27. Liebscher, T., Konzernbildungskontrolle, 1995.Google Scholar
  28. Liebscher, T., Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten im Lichte von Holzmüller, Macroton und Gelatine, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2005, 1.Google Scholar
  29. Lutter, M., Die Rechte der Gesellschafter beim Abschluss fusionsähnlicher Unternehmensverbindungen, Der Betrieb (DB) 1973, Beilage 21, S. 1.Google Scholar
  30. Lutter, M., Teilfusionen im Gesellschaftsrecht, Festschrift Barz, 1974, S. 214.CrossRefGoogle Scholar
  31. Lutter, M., Zur Binnenstruktur des Konzerns, Festschrift Westermann, 1974, S. 347.Google Scholar
  32. Lutter, M., Organzuständigkeiten im Konzern, Festschrift Stimpel, 1985, S. 825.CrossRefGoogle Scholar
  33. Lutter, M., Zur Vorbereitung der Durchführung von Grundlagenbeschlüssen in Aktiengesellschaften, Festschrift Fleck, 1988, S. 169.Google Scholar
  34. Lutter, M./Leinekugel, R., Kompetenzen von Hauptversammlung und Gesellschafterversammlung beim Verkauf von Unternehmensteilen, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1998, 225.Google Scholar
  35. Manz, G./Mayer, B./Schröder, A., Die Aktiengesellschaft, 6. Aufl. 2010.Google Scholar
  36. Martens, K.-P., Die Entscheidungsautonomie des Vorstands und die „Basisdemokratie“ in der Aktiengesellschaft Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 1983, 377.Google Scholar
  37. Mestmäcker, E.-J., Verwaltung, Konzerngewalt und Rechte der Aktionäre, 1957.Google Scholar
  38. Mülbert, P., Aktiengesellschaft, Unternehmensgruppe und Kapitalmarkt – Die Aktionärsrechte bei Bildung und Umbildung einer Unternehmensgruppe zwischen Verbands- und Anlegerschutzrecht, 2. Aufl. 1996.Google Scholar
  39. Priester, H.-J., Die klassische Ausgliederung – ein Opfer des Umwandlungsgesetzes 1994?, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 1999, 187.Google Scholar
  40. Rehbinder, E., Zum konzernrechtlichen Schutz der Aktionäre einer Obergesellschaft, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1983, 92.Google Scholar
  41. Reichert, J., Ausstrahlungswirkungen der Ausgliederungsvoraussetzungen nach dem Umwandlungsgesetz auf andere Strukturänderungen, in: Habersack/Koch/Winter (Hrsg.), Die Spaltung im neuen Umwandlungsrecht und ihre Rechtsfolgen, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR), Beiheft 68 (1999), 25.Google Scholar
  42. Reichert, J., Mitwirkungsrechte und Rechtsschutz der Aktionäre nach Macrotron und Gelatine, Die Aktiengesellschaft (AG) 2005, 150.Google Scholar
  43. Renner, W., Holzmüller-Kompetenz der Hauptversammlung beim Erwerb einer Unternehmensbeteiligung, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2002, 1091.Google Scholar
  44. Röhricht, V., Die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung zum Gesellschaftsrecht, in: Gesellschaftsrechtliche Vereinigung VGR (Hrsg.), Gesellschaftsrecht in der Diskussion 2004, 2005, 1.Google Scholar
  45. Schneider, U.H., Die Personengesellschaft als herrschendes Unternehmen im Konzern Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 1979, 485.Google Scholar
  46. Spindler, G./Stilz, E. (Hrsg.), Aktiengesetz, 3. Aufl. 2015.Google Scholar
  47. Staake, M, Ungeschriebene Hauptversammlungskompetenzen in börsennotierten und nicht börsennotierten Aktiengesellschaften, 2009.Google Scholar
  48. Timm, W., Die Aktiengesellschaft als Konzernspitze – Die Zuständigkeitsordnung bei der Konzernbildung und -umbildung, 1980.Google Scholar
  49. Timm, W., Hauptversammlungskompetenzen und Aktionärsrechte in der Konzernspitze, Die Aktiengesellschaft (AG) 1980, 172.Google Scholar
  50. Timm, W, Rechtsfragen zur Konzernumbildung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1993, 115.Google Scholar
  51. Ulmer, P., Ungeschriebene Mitwirkungsbefugnisse in der Hauptversammlung? – Eine Buchbesprechung, Die Aktiengesellschaft (AG) 1975, 15.Google Scholar
  52. Vollmer, L., Die Mitwirkungsrechte der Aktionäre beim Abschluß fusionsähnlicher Unternehmensverbindungen, Betriebs-Berater (BB) Beilage 4, 1.Google Scholar
  53. Wahlers, H., Konzernbildungskontrolle durch die Hauptversammlung der Obergesellschaft, 1995.Google Scholar
  54. Weißhaupt, Der „eigentliche“ Holzmüller-Beschluß, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 1999, 804.Google Scholar
  55. Westermann, Individualrechte und unternehmerische Handlungsfreiheit im Aktienrecht, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 1992, 203.Google Scholar
  56. Westermann, H.-P., Die Holzmüller-Doktrin – 19 Jahre danach, Festschrift Koppensteiner, 2001, S. 259.Google Scholar
  57. Wollburg, R./Gehling, Ch., Umgestaltung des Konzerns – Wer entscheidet über die Veräußerung von Beteiligungen einer Aktiengesellschaft?, Festschrift Lieberknecht, 1997, S. 133.Google Scholar
  58. Zimmermann, K./Pentz, A., „Holzmüller“ – Ansatzpunkt, Klagefristen, Klageantrag, Festschrift Müller, 2001, S. 151.Google Scholar
  59. Zöllner, W./Noack, U., Kölner Kommentar zu Aktiengesetz, 3. Aufl. ab 2004.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BayreuthBayreuthDeutschland

Personalised recommendations