Advertisement

Editorial: Rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Analyse von Mergers & Acquisitions

  • Andreas HorschEmail author
  • Jutta Stumpf-Wollersheim
Chapter

Zusammenfassung

Mergers & Acquisitions (M&As) umfassen bestimmte Transaktionen auf dem Markt für Unternehmensanteile. Es gibt zwar bis heute keine allgemein anerkannte Standarddefinition, doch lässt sich basierend auf der Standardliteratur wie folgt abgrenzen: Unter einem „Merger“ versteht man eine Fusion oder Verschmelzung von mindestens zwei zuvor rechtlich und wirtschaftlich eigenständigen Unternehmen, indem die Vermögen der Fusionspartner in einem (bereits existierenden oder hierfür neu geschaffenen) Unternehmen zusammengeführt werden und hierbei zumindest ein Fusionspartner seine vorherige Selbständigkeit aufgibt. Unter einer „Acquisition“ wird demgegenüber der Erwerb von wesentlichen Teilen eines Unternehmens in unmittelbarem (Erwerb von Vermögensgegenständen) oder mittelbarem (Erwerb von Unternehmensanteilen) Sinn verstanden, wobei beide Unternehmen fortbestehen können, insgesamt jedoch Rechte und Freiheiten beim Ankäufer zu-, beim Transaktionspartner (Target) abnehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauer, F./Dao, M. A. (2017): Akquisitionsstrategien und wissensbasiertes Integrationsmanagement: Ein Vergleich zur Wirkung von Akquisitionserfahrung, Integrationsroutinen und -flexibilität. M&A-Review, 28(10), 334-342.Google Scholar
  2. Bauer, F./Matzler, K. (2013): Antecedents of M&A success: The role of strategic complementarity, cultural fit, and degree and speed of integration. Strategic Management Journal, 35(2), 269-291.Google Scholar
  3. Bender, P. F. (2012): Krisenkartelle im Kartellrecht – Dogmatik und wettbewerbspolitische Einordnung. In: Saenger, I./Schewe, G. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2012: Beiträge aus rechts-und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Springer Gabler, 9-31.Google Scholar
  4. Bickenbach, F./Lin, W.-H. (2018): Chinese Direct Investment in Europe – Challenges for EU FDI Policy. CESifo Forum, 19(4), 15-22.Google Scholar
  5. Brellochs, M. (2016): Die Neuregelung der kapitalmarktrechtlichen Beteiligungspublizität – Anmerkungen aus Sicht der M&A- und Kapitalmarktpraxis. Die Aktiengesellschaft, 61(5), 157-170.Google Scholar
  6. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (2018): Zwölfte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung. Beschlussvorlage, Dok. 181205_12.AWV-ÄndVO. docx. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/XYZ/zwoelfte-verordnung-zuraenderung-der-aussenwirtschaftsverordnung.pdf?__blob=publicationFile&v=4 (abgerufen am 29.01.2019).
  7. Caselli, S./Gatti, S. (eds., 2017): Structured Finance: Techniques, Products and Market, 2. Aufl., Cham: Springer International.Google Scholar
  8. Chung, G. H./Du, J./Choi, J. N. (2014): How do employees adapt to organizational change driven by cross-border M&As? A case in China. Journal of World Business, 49, 78-86.Google Scholar
  9. Conrad, B./Kostka, G. (2017): Chinese investments in Europe’s energy sector: Risks and opportunities? Energy Policy, 101, 644-648,  https://doi.org/10.1016/j.enpol.2016.12.016.CrossRefGoogle Scholar
  10. DePamphilis, D. M. (2017): Mergers, Acquisitions, and Other Restructuring Activities, 9. Aufl., Amsterdam et al.: Elsevier.CrossRefGoogle Scholar
  11. Eisenhardt, K. M./Martin, J. A. (2000): Dynamic capabilities: What are they? Strategic Management Journal, 21(10-11), 1105-1121.CrossRefGoogle Scholar
  12. Erel, I./Liao, R. C./Weisbach, M. S. (2012): Determinants of Cross-Border Mergers and Acquisitions. The Journal of Finance, 67(3), 1045-1082.CrossRefGoogle Scholar
  13. Fidrmuc, J. P./Xia, C. (2017): M&A deal initiation and managerial motivation. Journal of Corporate Finance, in press, available online since 4 Feb 2017.Google Scholar
  14. Garzella, S./Fiorentino, R. (2017): Synergy Value and Strategic Management – Inside the Black Box of Mergers and Acquisitions, Cham: Springer International.Google Scholar
  15. Glendening, M./Khurana, I. K./Wang, W. (2016): The market for corporate control and dividend policies: Cross-country evidence from M&A laws. Journal of International Business Studies, 47(9), 1106–1134.Google Scholar
  16. Goranova, M. L./Priem, R. L./Ndofor, H. A./Trahms, C. A. (2017): Is there a “dark side” to monitoring? Board and shareholder monitoring effects on M&A performance extremes. Strategic Management Journal, 38(11), 2285-2297.Google Scholar
  17. Gugler, K./Mueller, D. C./Weichselbaumer, M. (2012): The determinants of merger waves: An international perspective. International Journal of Industrial Organization, 30(1), 1-15.CrossRefGoogle Scholar
  18. Haase, F. (2015): Steuerrecht. In: Göthel, S. R. (Hrsg.), Grenzüberschreitende M&A-Transaktionen – Unternehmenskäufe, Umstrukturierungen, Joint Ventures, SE. 4. Aufl., Köln: RWS, 719-805.Google Scholar
  19. Habib, A./Ranasinghe, D./Huang, H. J. (2018): A literature survey of financial reporting in private firms. Research in Accounting Regulation, 30(1), 31-37.CrossRefGoogle Scholar
  20. Haleblian, J./Finkelstein, S. (1999): The influence of organizational acqusition experience on acquisition performance. A behavioral learning perspective. Administrative Science Quarterly, 44(1), 29-56.CrossRefGoogle Scholar
  21. Haleblian, J./Rajagopalan, N. (2006): The influence of acquisition experience and performance in acquisition behavior. Evidence from the U.S. commercial banking industry. Academy of Management Journal, 49(2), 357-370.CrossRefGoogle Scholar
  22. Harrison, S./Farrell, P. (2007): Communication Flow in Mergers and Acquisitions. In: Egbu, C. O./Tong, M. K. L. (eds.): Proceedings of the Third Scottish Conference for Postgraduate Researchers of the Built and Natural Environment (PRoBE), Glasgow: Caledonian University, 191-202.Google Scholar
  23. Haucap, J. (2016): Fusion Bayer/Monsanto: Erlahmt die Innovationsdynamik?, Wirtschaftsdienst, 96(10), 704f.Google Scholar
  24. Heby, P. (2007): Führungsaufgaben und Führungsprobleme bei der Zusammenlegung von Abteilungen. Norderstedt: GRIN-Verlag.Google Scholar
  25. Heimeriks, K H./Gates, S./Zollo, M. (2008): The secrets of successful acquisitions. MIT Sloan Management Review, Business Insight, R9.Google Scholar
  26. Heimeriks, K. H./Schijven, M./Gates, S. (2012): Manifestations of higher-order routines: The underlying mechanisms of deliberate learning in the context of postacquisition integration. Academy of Management Journal, 55(3), 703-726.CrossRefGoogle Scholar
  27. Herger, N./Kotsogiannis, C./McCorriston, S. (2016): Multiple taxes and alternative forms of FDI: evidence from cross-border acquisitions. International Tax and Public Finance, 23(1),82-113.CrossRefGoogle Scholar
  28. Homburg, C./Bucerius, M. (2005): A Marketing Perspective on Mergers and Acquisitions: How Marketing Integration Affects Postmerger Performance. Journal of Marketing, 69, 95-113.CrossRefGoogle Scholar
  29. Hopt, K./Kumpan, C. (2017): Insidergeschäfte und Ad-hoc-Publizität bei M&A. Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, 46(6), 756-828.Google Scholar
  30. Horsch, Andreas/Stumpf-Wollersheim, Jutta (2018): Mergers und Acquisitions aus rechtsund wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Acamonta – Zeitschrift für Freunde und Förderer der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, 25, 81-83.Google Scholar
  31. Huizinga, H./Voget, J./Wagner, W. (2012): Who bears the burden of international taxation? Evidence from cross-border M&As. Journal of International Economics, 88(1), 186-197.Google Scholar
  32. Jensen, M. C./Ruback, R. S. (1983): The Market for Corporate Control: The Scientific Evidence. Journal of Financial Economics, 11, 5-50.CrossRefGoogle Scholar
  33. John, I./Tresser, H.-D. (2011): Bilanzgarantie im Unternehmenskaufvertrag. In: Wollersheim, J./Barthel, E. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2011: Beiträge aus rechtsund wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Gabler, 63-94.Google Scholar
  34. Joy, J. (2018): Divestitures and Spin-Offs – Lessons Learned in the Trenches of the World’s Largest M&A Deals, Boston: Springer.Google Scholar
  35. Jung, A. (2012): Das kollektive Arbeitsrecht in der Post-Merger-Integration. In: Saenger, I./ Schewe, G. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2012: Beiträge aus rechts-und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Springer Gabler, 63-78.Google Scholar
  36. Kamenica, E. (2017): Information Economics. Journal of Political Economy, 125(6), 1885- 1890.CrossRefGoogle Scholar
  37. Kumar, B. J. (2019): Bayer’s acquisition of Monsanto. In: Ders.: Wealth Creation in the World’s Largest Mergers and Acquisitions – Integrated Case Studies. Cham: Springer International, 281-287.Google Scholar
  38. Lel, U./Miller, D. P. (2015): Does Takeover Activity Cause Managerial Discipline? Evidence from International M&A Laws. Review of Financial Studies, 28(6), 1588-1622.Google Scholar
  39. Lianos, I./Katalevsky, D. (2017): Merger Activity in the Factors of Production Segments of the Food Value Chain: A Critical Assessment of the Bayer/Monsanto merger, CLES Policy Paper Series 2017/1, London: UCL.Google Scholar
  40. Lucks, K./Meckl, R. (2015): Internationale Mergers & Acquisitions: der prozessorientierte Ansatz. 2. Aufl., Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  41. Meckl, R./Röhrle, F. (2016): Do M&A deals create or destroy value? – a meta-analysis. Corporate Finance, 7(10), 386-391.Google Scholar
  42. Nazari-Khanachayi, A. (2012): Die arbeitsrechtliche Due Diligence im Spannungsfeld zwischen Gesellschafts- und Datenschutzrecht – unter Berücksichtigung der Novellierung des BDSG. In: Saenger, I./Schewe, G. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2012: Beiträge aus rechts-und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Springer Gabler, 133-162.Google Scholar
  43. Palzer, C. (2014): Zwischen Wettbewerbsschutz und Unternehmenserhaltung – Kartellrechtliche Grenzen von Sanierungsfusionen. In: Wollersheim, J./Welpe, I. M. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2014: Beiträge aus rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Springer Gabler, 11-38.Google Scholar
  44. Papmehl, A./Teichmanis, H. (Hrsg., 2019): Deutsches Arbeitsrecht für ausländische Investoren – German Labour Law for Foreign Investors. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  45. Reed, S. F./Lajoux, A. R./Nesvold, H. P. (2007): The Art of M&A – A Merger Acquisition Buyout Guide, 4. Aufl., New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  46. Rüchardt F./Meier, O. (2018): Die Kontrolle Ausländischer Direktinvestitionen als Nichtverbreitungsinstrument: Die Kontrolle von Massenvernichtungswaffen zwischen Wirtschafts- und Sicherheitsinteressen. SWP-Forschungsgruppe Sicherheitspolitik, AP Nr. 01, Sep 2018, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik.Google Scholar
  47. Satish, P. (2011): Unternehmenskaufverträge nach indischem Recht. In: Wollersheim, J./ Barthel, E. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2011: Beiträge aus rechts -und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Gabler, 113-136.Google Scholar
  48. Schneider, D. (1997): Betriebswirtschaftslehre. 4 Bde. Bd. 3: Theorie der Unternehmung. München/Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  49. Schweiger, D. M./DeNisi, A. S. (1991): Communication with employees following a merger. A longitudinal field experiment. Academy of Management Journal, 34(1), 110-135.Google Scholar
  50. Schweinitz, O. von/Pfeiffer, J.-H. (2017): M&A-Transaktionen – zivil- und steuerrrechtliche Aspekte von der Due Diligence bis zum Transaktionsvertrag. In: Kraft, W. W./Striegel, A. (Hrsg.): WCLF Tax und IP Gesprächsband 2016: Immaterielle Werte als zentrale Komponente internationaler Steuerstrategien. Wiesbaden: Springer Gabler, 31-60.Google Scholar
  51. Strähle, J. (2004): Cultural Due Diligence. Diss. Marburg: Tectum Verlag.Google Scholar
  52. Stumpf, G. H. (2004): Das deutsche Übernahmerecht – Eine differenzierte Analyse des WpÜG und des Minderheitenausschlusses nach §§ 327a ff. AktG. Frankfurt am Main: Bankakademie Verlag.Google Scholar
  53. Stumpf, G. H. (2014): Der sachliche und zeitliche Anwendungsbereich von § 33 I WpÜG – zur übernahmerechtlichen Neutralitätspflicht von Zielgesellschaftsorganen vor und während eines öffentlichen Angebots. In: Wollersheim, J./Welpe, I. M. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2014: Beiträge aus rechts -und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Springer Gabler, 65-1011.Google Scholar
  54. Stumpf, G. H./Schoppmann, S. (2011): Nachvertragliche Wettbewerbsverbote im Unternehmenskaufvertrag zu Lasten eines Gesellschafter-Geschäftsführers. In: Wollersheim, J./Barthel, E. (Hrsg.): Forum Mergers & Acquisitions 2011: Beiträge aus rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Wiesbaden: Gabler, 31-62.Google Scholar
  55. Teece, D. J./Pisano, G./Shuen, A. (1997): Dynamic capabilities and strategic management. Strategic Management Journal, 18(7), 509-533.CrossRefGoogle Scholar
  56. Teerikangas, S./Very, P. (2006): The Culture–Performance Relationship in M&A: From Yes/No to How. British Journal of Management, 17(S1), S31-S48.Google Scholar
  57. Tichy, G. (1990): Die wissenschaftliche Aufarbeitung der Merger-Mania – Neue Erkenntnisse für die Wettbewerbspolitik? Kyklos, 43(3), 437-471.Google Scholar
  58. Tingley, D./Xu, C./Chilton, A./Milner, H. V. (2015): The Political Economy of Inward FDI: Opposition to Chinese Mergers and Acquisitions. The Chinese Journal of International Politics, 8(1), 27-57.CrossRefGoogle Scholar
  59. Trichterborn, A./Zu Knyphausen-Aufseß, D./Schweizer, L. (2015): How to improve acquisition performance: The role of a dedicated M&A function, M&A learning process, and M&A capability. Strategic Management Journal, 27(4), 763-773.Google Scholar
  60. Vetter, J. (2018): Kautelarpraxis und M&A-Verträge. Rabels Zeitschrift fuer auslaendisches und internationales Privatrecht, 82(2), 267-298.Google Scholar
  61. Voss, I. (2008): M&A capability evolution. The art of balancing standardization and flexibility. Diss. Göttingen: Cuvillier Verlag.Google Scholar
  62. Wallisch, K. (2014): Unternehmerische Entscheidungen der Hauptversammlung – Die Anwendung der Business Judgment Rule auf Hauptversammlungsbeschlüsse. Baden- Baden: Nomos (zugl.: Tübingen, Univ., Diss., 2012).Google Scholar
  63. Weber, R. A./Camerer, C. F. (2003): Cultural conflict and merger failure: An experimental approach. Management Science, 49(4), 400-415.CrossRefGoogle Scholar
  64. Zhu, Z. (2018): Chinese investment in the USA and US–China relations. Asian Education and Development Studies, 7(4), 329-342.CrossRefGoogle Scholar
  65. Zollo, M./Reuer, J. J.,/Singh, H. (2002): Interorganizational routines and performance in strategic alliances. Organization Science, 13(6), 701-713.CrossRefGoogle Scholar
  66. Zollo, M./Winter, S. G. (2002): Deliberate learning and the evloution of dynamic capabilities. Organization Science, 13(3), 339-351.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität Bergakademie FreibergFreibergDeutschland

Personalised recommendations