Advertisement

Künstliche neuronale Netze

Ein Nachbau unseres Gehirns?
  • Leon HetzelEmail author
  • Frederik Wangelik
Chapter

Zusammenfassung

Angetrieben durch ihr Faible für die Musikrichtung Metal möchte Lisa für ein anstehendes Konzert bestimmen, zu welchem Genre die gespielten Werke gehören. Dies möchte sie mithilfe ihres Kumpels Computer-Crack Constantin automatisieren. Constantin erklärt ihr daraufhin das Prinzip von künstlichen neuronalen Netzen. Zunächst wird der Lernvorgang am Beispiel vom kleinsten Baustein eines neuronalen Netzes, einem Perzeptron, illustriert. Nachfolgend erforschen beide dann den Aufbau und die flexible Struktur größerer Netze und schaffen es Popmusik von Metalmusik zu unterscheiden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.University of Oxford, UKaus WertherDeutschland
  2. 2.RWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations