Advertisement

Hochwasserschäden

  • Klaus PirothEmail author
Chapter
  • 76 Downloads

Zusammenfassung

Das vorliegende Kapitel beleuchtet das Thema Hochwasserschäden aus verschiedenen Gesichtspunkten. Nach jedem Hochwasserereignis stellt sich sofort die Frage nach den verursachten Schäden. Die Schadenserfassung ist zum einen erforderlich, um Ausmaß und mögliche Entschädigungsumfänge schnell abschätzen zu können. Zum anderen bieten abgelaufene Hochwasserereignisse die Möglichkeit, sich systematisch mit dem Thema Hochwasserschäden zu befassen und Schadensaufnahmen zur Ableitung oder Überprüfung von Schadensansätzen bei Hochwasserereignissen (Schadensfunktionen) durchzuführen.

Literatur

  1. ADV (2015) ADVATKIS Objektdatenkatalog, Basis-DLM, Version 7.0.2. Stand 10.05.2015, Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik DeutschlandGoogle Scholar
  2. Beyene M. (1992) Ein Informationssystem für die Abschätzung von Hochwasserschadenspotentialen. Mitteilungen des Instituts für Wasserwirtschaft der RWTH Aachen. 88. AachenGoogle Scholar
  3. Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau eV (BWK) (Hrsg) (2001) Bericht der Arbeitsgruppe Hochwasserschadenspotenziale, DüsseldorfGoogle Scholar
  4. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – DLR (Hrsg) (2010) CORINE Land Cover, Aktualisierung 2006 für Deutschland, Abschlussbericht 2010Google Scholar
  5. DWA – Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall eV (DWA) (Hrsg) (2008) Arbeitshilfe Hochwasserschadensinformationen, August 2008, DWA ThemenheftGoogle Scholar
  6. DWA – Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall eV (DWA) (Hrsg) (2012) Schadensanalysen und Projektbewertung im Hochwasserrisikomanagement, Juli 2012, DWA Themenheft T1/2012Google Scholar
  7. DWA – Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall eV (DWA) (Hrsg) (2016) Hochwasserangepasstes Planen und Bauen, November 2016, DWA-M 553Google Scholar
  8. Hatzfeld F, Castro D, Einfalt T, Frerichs S, Friedeheim K, Kubik A, Mittelstädt R, Müller M, Seltmann J, Wagner A (2009) Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten (URBAS), Abschlussbericht, BMBF-Projekt, FKZ: 0330701 C, Hydrotec Beratende Ingenieure AachenGoogle Scholar
  9. Hochwasserschutzgesetz II (2017) Gesetz zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes und zur Vereinfachung von Verfahren des Hochwasserschutzes, veröffentlicht an 30. Juni 2017 im Bundesgesetzblatt Teil 1 Nr. 44 Jahrgang 2017Google Scholar
  10. Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) (Hrsg) (1998) Leitlinien zur Durchführung dynamischer Kostenvergleichsrechnungen, Kulturbuchverlag, BerlinGoogle Scholar
  11. Lisson M (2014) Ganzheitliche Projektbewertung – Entwicklung eines Modells zur Nachhaltigkeitsbewertung von Hochwasserschutzmaßnahmen – Umsetzung in Planung und Projektentscheidung, Dissertation Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Mai 2014Google Scholar
  12. Merz B, Bittner R, Grünewald U, Piroth K (2011) Management von Hochwasserrisiken – mit Beiträgen aus den RIMAX-Projekten, Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, StuttgartGoogle Scholar
  13. Meon G (1989) Sicherheitsanalyse einer Talsperre für den Hochwasserfall. Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft, Heft Nr. 35, Universität KarlsruheGoogle Scholar
  14. Naumann T, Rubin C (2008) Ermittlung potenzieller Hochwasserschäden in Pirna nach dem gebäudetypologischen VERIS-Elbe-Ansatz, Seminarunterlagen DWA-Seminar „Hochwasserschadensinformationen: Neues und Bewährtes“ am 8. April 2008 in DresdenGoogle Scholar
  15. Naumann T, Nikolowski J, Golz S (2009) Synthetic depth-damage functions – a detailed tool for analysing flood resilience of building types. In E. Pasche, N. Evelpidou, C. Zevenbergen, R. Ashley, & S. Garvin (eds) Road map towards a flood resilient urban environment. Proceedings Final Conference of the COST action C22 Urban Flood Management in cooperation with UNESCO-IHP, Paris, 26./27.11.2009, Hamburger Wasserbau-Schriften No. 6. Hamburg: Institut für Wasserbau der TU Hamburg-HarburgGoogle Scholar
  16. Naumann T, Golz S, Schenke R, (2015) Parametrisierte synthetische Schadensfunktionen zur Abschätzung hochwasserinduzierter Gebäudeschäden. Wasserwirtschaft 9/2015Google Scholar
  17. Nikolowski J, Golz S, Rubin C, Naumann T (2013) Abschätzung verhinderter Schäden für Nutzen-Kosten-Untersuchungen des technischen Hochwasserschutzes – Das Pilotprojekt Pirna. Dresdener Wasserbauliche Mitteilungen, Heft 48Google Scholar
  18. ProAqua – Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH (2004) Hochwasseraktionsplan Werse, Bd. 2, AachenGoogle Scholar
  19. Regierungspräsidium Stuttgart (2019) Arbeitshilfe zur Bewertung von Hochwasserschutzmaßnahmen in Baden-Württemberg, abrufbar über www.hochwasserbw.de
  20. Rohde FG, Beyene M (1990) Abschätzung von Hochwasserschadenspotentialen, Endbericht, AachenGoogle Scholar
  21. Röttcher K, Tönsmann F (1999) Kosten-Nutzen-Untersuchungen für Hochwasserschutzmaßnahmen am Beispiel der Losse (Nordhessen), Wasser und Boden, 51. Jahrg, Heft 3/1999Google Scholar
  22. Rother KH, Piroth K (2016) Zum Einfluss der Nutzung auf die Entwicklung der Schadenerwartung bei Hochwasser, Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2016 (9), Nr. 12, Hennef 2016Google Scholar
  23. Schmidtke RF (1995) Sozio-ökonomische Schäden von Hochwasserkatastrophen; Darmstädter Wasserbau-Mitteilungen, Nr. 40Google Scholar
  24. Seifert P (2012) Mit Sicherheit steigt der Schaden? Geschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes Oberes Elbtal/Osterzgebirge, Radebeul, August 2012Google Scholar
  25. Thieken A, Seifert I, Merz, B (2010) Hochwasserschäden – Erfassung, Abschätzung, Vermeidung, oekom-Verlag, MünchenGoogle Scholar
  26. UFZ (2015) Nutzen-Kosten-Analyse in der Wasserwirtschaft -Methoden im europäischen Vergleich und die Ableitung eines kohärenten Verfahrens für die LAWA Endbericht. Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Leipzig, Januar 2015Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.CDM SmithAlsbachDeutschland

Personalised recommendations