Advertisement

Achtsamkeit im Kontext von Historie und Forschung

  • Martina Dopfer
Chapter

Zusammenfassung

Jedes Individuum hat einen Grund für sein Dasein. In Schulen, Ausbildungen und Universitäten gibt es allerdings kein Fach, das uns Menschen beibringt zu erkennen, was wir in der Welt tun sollen. Es gibt kein Fach namens „Selbstentfaltung“, „Sinn-finden“ oder „Glücklich sein im Berufsleben“. Es gibt auch keines, das uns hilft, zu uns selbst zu kommen oder innere Ruhe zu finden. Diese Art Verbindung mit sich selbst wird der Religion oder der Spiritualität zugeordnet und rückt leicht in den Hintergrund. So erfahren wir schon von früh an Trennung statt Ganzheit. Auf der einen Seite gibt es die Welt der Leistung, des Erfolgs und der Ratio, auf der anderen Seite, empfinden wir Gefühle, Unsicherheit und Verletzlichkeit. Während Beruf und Karriere der ersten Seite zugeordnet werden, wird die zweite leicht vergessen. Wie lernen wir herauszufinden, welche Aufgabe wir in dieser Welt erfüllen wollen? Wie wir am besten aus uns heraus wirken können? Wer bringt uns bei, dass Arbeit auch (Selbst-) Erfüllung sein kann? Im folgenden Kapitel erörtern wir die Historie der Achtsamkeit und entsprechende aktuelle Forschungsergebnisse zu diesem Thema als mögliche Antwort auf Fragen rund um Sinn und Selbstentfaltung.

Literatur

  1. Baer, D. (2017). The Father of mindfulness on what mindfulness has become. https://medium.com/thrive-global/the-father-of-mindfulness-on-what-mindfulness-has-become-ad649c8340cf. Zugegriffen am 18.12.2018.
  2. Center for Mindfulness. (2018). About MBSR. https://www.umassmed.edu/cfm/mindfulness-based-programs/mbsr-courses/about-mbsr/. Zugegriffen am 05.05.2019.
  3. Center of Healthy Minds. (2001). The Dalai Lama and scientists unite to study meditation. https://centerhealthyminds.org/news/the-dalai-lama-and-scientists-unite-to-study-meditation. Zugegriffen am 10.01.2019.
  4. Condon, P., Dunne, J., & Wilson-Mendenhall, C. (2019). Wisdom and compassion: A new perspective on the science of relationships. Journal of Moral Education, 48(1), 98–108. https://doi.org/10.1080/03057240.2018.1439828.CrossRefGoogle Scholar
  5. Davidson, R., & Schuyler, B. (2015). Neuroscience of happiness. In J. F. Helliwell, R. Layard & J. Sachs (Hrsg.), World happiness report, 2015 (S. 88–106). New York: Sustainable Development Solutions Network.Google Scholar
  6. Dunn, E., Aknin, L., & Norton, M. (2008). Spending money on others promotes happiness. Science, 319, 1687–1688.CrossRefGoogle Scholar
  7. Fucci, E., et al. (2018). Differential effects of non-dual and focused attention meditations on the formation of automatic perceptual habits in expert practitioners. Neuropsychologia, 119, 92–100.CrossRefGoogle Scholar
  8. Garrison, K., Zeffiro, T., Scheinost, D., Constable, R. T., & Brewer, J. (2015). Meditation leads to reduced default mode network activity beyond an active task. Cognitive, Affective, & Behavioral Neuroscience, 15(3), 712–720.CrossRefGoogle Scholar
  9. Hoge, E., Bui, E., Marques, L., Metcalf, C. A., Morris, L. K., Robinaugh, D. J., Worthington, J. J., Pollack, M. H., & Simon, N. M. (2013). Randomized controlled trial of mindfulness meditation for generalized anxiety disorder: Effects on anxiety and stress reactivity. Journal of Clinical Psychiatry, 74(8), 786–792.CrossRefGoogle Scholar
  10. Kabat-Zinn, J. (2016). Mindfulness-based stress reduction. https://www.umassmed.edu/cfm/mindfulness-based-programs/mbsr-courses/about-mbsr/history-of-mbsr/. Zugegriffen am 05.05.2019.
  11. Kearney, D., McDermott, K., Malte, C., Martinez, M., & Simpson, T. (2011). Association of participation in a mindfulness program with measures of PTSD, depression and quality of life in a veteran sample. Journal of Clinical Psychology, 68, 101–116.CrossRefGoogle Scholar
  12. Levinson, D., et al. (2014). A mind you can count on: Validating breath counting as a behavioral measure of mindfulness. Frontiers in Psychology, 5, 1202 ff.CrossRefGoogle Scholar
  13. Loucks, E., Schuman-Olivier, Z., Britton, W., Fresco, D., Desbordes, G., Brewer, J., & Fulwiler, C. (2015). Mindfulness and cardiovascular disease risk: State of the evidence, plausible mechanisms, and theoretical framework. Current Cardiology Reports, 17, 112.CrossRefGoogle Scholar
  14. Ricard, M. (2015). Allumfassende Nächstenliebe. Hamburg: Edition Blumenau.Google Scholar
  15. Website Shaolin Tempel. (2018). Geschichte des Buddhismus. http://www.shaolin-tempel.eu/shaolin/index.php/de/buddhismus/geschichte-des-buddhismus. Zugegriffen am 18.10.2018.
  16. Wilson, J. (2014). Mindful America: The mutual transformation of Buddhist meditation and American culture. Oxford: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Martina Dopfer
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations