Advertisement

Außenleitung – die Orientierung an den vielen Anderen (David Riesman)

  • Heinz AbelsEmail author
Chapter
  • 461 Downloads

Zusammenfassung

Im Jahre 1950 veröffentlichte der Chicagoer Soziologe David Riesman (1909–2002) zusammen mit anderen eine Studie über den amerikanischen Sozialcharakter, die den bezeichnenden Titel „The Lonely Crowd“ trug. In dieser Studie kommt Riesman zu dem Ergebnis, dass sich der Mensch der Moderne in seinem Denken und Handeln weniger von abstrakten Werten und Ideen leiten lässt, sondern sich an dem orientiert, was alle, die ihm wichtig sind – von den engsten Freunden und nächsten Nachbarn bis zu den entferntesten Fans der gleichen Musik und den anonymen Trendsettern weltweit, vor allem aber von den Konsumenten ringsum –, auch tun. Er steuert sich nicht mehr selbst nach festen Prinzipien durch ein eigenes Leben, sondern lässt sich von den Anderen steuern. Der Mensch der Moderne ist „außengeleitet“ (other-directed). Er orientiert sich an dem, was alle in seinem sozialen Umfeld denken und tun, steht für jede Volte des Zeitgeistes offen und legt sich nirgendwo fest. Die Interaktionen bleiben oberflächlich, weil der Außengeleitete selten Profil zeigt und sich in kritischen Situationen durchlaviert.

Literatur

  1. Abels, H. (2017). Identität. Über die Entstehung des Gedankens, dass der Mensch ein Individuum ist, den nicht leicht zu verwirklichenden Anspruch auf Individualität und Kompetenzen, Identität in einer riskanten Moderne zu finden und zu wahren. Wiesbaden: Springer VS (3., aktualisierte und erweiterte Aufl.).Google Scholar
  2. Locke, J. (1690). An Essay Concerning Human Understanding. Oxford: Clarendon Press (1975).Google Scholar
  3. Pico della Mirandola, G. (1486). Über die Würde des Menschen. Übersetzt von N. Baumgarten, hrsg. und eingeleitet von A. Buck. Hamburg: Meiner (1990).Google Scholar
  4. Riesman, D. (1950). Die einsame Masse. Reinbek: Rowohlt (1958).Google Scholar
  5. Weber, M. (1905). Die protestantische Ethik und der ‚Geist‘ des Kapitalismus. In: M. Weber (2002). Schriften 1894–1922. Ausgewählt von D. Kaesler. Stuttgart: Kröner.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fernuniversität in HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations