Advertisement

Der Chief Digital Officer (CDO): Eine empirische Untersuchung

  • Manuela WalchshoferEmail author
  • René Riedl
Chapter
Part of the Edition HMD book series (EHMD)

Zusammenfassung

Der Chief Digital Officer (CDO), eine neuartige Management-Position, wird zunehmend geschaffen, um die digitale Transformation in Unternehmen zu planen und umzusetzen. Angesichts dieser Entwicklung stellt sich die Frage, ob nicht auch der Chief Information Officer (CIO) die digitale Transformation in Organisationen verantworten kann. Aufgabenbereiche und Anforderungen an den CDO wurden auf Basis von Analysen von Stelleninseraten im deutschsprachigen Raum sowie Experteninterviews in Deutschland und Österreich identifiziert. Die Ergebnisse zeigen, dass der Vollzug des digitalen Wandels im Unternehmen zu den zentralen Aufgaben des CDO zählt. Dazu ist es notwendig, digitale Trends zu beobachten, eine Digitalstrategie zu erarbeiten, effiziente Strukturen zu schaffen, persönliche Netzwerke zu pflegen und als Schnittstelle und digitaler Experte bereichsübergreifend zu agieren. Die Ergebnisse zeigen weiter, dass für die Wahrnehmung der Aufgaben annähernd dieselben Anforderungen gestellt werden wie jene, die auch für den CIO relevant sind (z. B. Technikkompetenz, betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Projektmanagementkompetenz, Führungskompetenz und Soft Skills). Ein wesentlicher Befund ist zudem, dass die Erfahrung als aktiver Change-Manager wesentlich ist, um digitale Transformation erfolgreich steuern zu können. Schließlich legen die Untersuchungsergebnisse nahe, dass die Position des CDO idealerweise im Top-Management, jedenfalls aber in direkter Berichtslinie zum Chief Executive Officer (CEO) angesiedelt sein sollte, um volle Handlungseffektivität entfalten zu können.

Schlüsselwörter

Aufgaben Anforderungen Chief Digital Officer CDO Chief Information Officer CIO Digitalisierung Transformation 

Literatur

  1. Benlian A, Haffke I (2016) Does mutuality matter? Examining the bilateral nature and effects of CEO-CIO mutual understanding. J Strateg Inf Syst 25:104–126CrossRefGoogle Scholar
  2. CDO-Club (2014) Chief digital officer talent map 2013. Chief Digital Officer Club (Hrsg.). http://cdoclub.com. Zugegriffen am 29.01.2016
  3. Chun M, Mooney J (2009) CIO roles and responsibilities: twenty-five years of evolution and change. Inf Manage 46:323–334.  https://doi.org/10.1016/j.im.2009.05.005CrossRefGoogle Scholar
  4. Dumeresque D (2014) The chief digital officer: bringing a dynamic approach to digital business. Strateg Dir 30:1–3.  https://doi.org/10.1108/SD-12-2013-0104CrossRefGoogle Scholar
  5. Friedrich R, Péladeau P, Mueller K (2015) The 2015 chief digital officer study – adapt, disrupt, transform, disappear. Strategy&. pwc (Hrsg)Google Scholar
  6. Gerth AB, Peppard J (2016) The dynamics of CIO derailment: how CIOs come undone and how to avoid it. Bus Horiz 59:61–70CrossRefGoogle Scholar
  7. Grossman R, Rich J (2012) The rise of the chief digital officer. Russell Reynolds Associates. http://www.russellreynolds.com/insights/thought-leadership/the-rise-of-the-chief-digital-officer. Zugegriffen am 20.02.2016
  8. Heinrich LJ, Riedl R, Stelzer D (2014) Informationsmanagement – Grundlagen, Aufgaben, Methoden, 11. Aufl. de Gruyter Oldenbourg, MünchenGoogle Scholar
  9. Horlacher A, Hess T (2016) What does a chief digital officer do? Managerial tasks and roles of a new C-level position in the context of digital transformation. In: 2016 49th HICSS, 5126–5135.  https://doi.org/10.1109/HICSS.2016.634
  10. Hütter A, Riedl R (2011) Der Chief Information Officer (CIO) in Deutschland und den USA: Verbreitung und Unterschiede. Inf Manag Consult 26(3):61–66Google Scholar
  11. Hütter A, Riedl R (2017) Chief Information Officer (CIO) role effectiveness: literature review and implications for research and practice. In: Becker J (Hrsg) SpringerBriefs in information systems. Springer International Publishing, ChamGoogle Scholar
  12. Krcmar H (2015) Informationsmanagement, 6. Aufl. SpringerGabler, Berlin/HeidelbergGoogle Scholar
  13. Matt C, Hess T, Benlian A (2015) Digital transformation strategies. Bus Inf Syst Eng 57(5):339–343CrossRefGoogle Scholar
  14. Mertens P, Barbian D (2015) Digitalisierung und Industrie 4.0 – Moden, modische Überhöhung oder Trend? Arbeitsbericht Nr. 1/2015. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,Google Scholar
  15. Naimi O (2012) The emerging chief digital officer. WebSite MagazineGoogle Scholar
  16. Penzel H-G (2001) Hat der CIO im Vorstand eine Zukunft? Wirtschaftsinformatik 43:409Google Scholar
  17. Portela L, et al (2010) A review of chief information officer – main skills. In: WSKS 2010. Teil 2. CCIS 112:387–392Google Scholar
  18. Rickards, T., Smaje, K, Sohoni, V. (2015) Transformer in chief: the new chief digital officer. McKinsey DigitalGoogle Scholar
  19. Riedl R, Kobler M, Roithmayr F (2008) Zur personellen Verankerung der IT-Funktion im Vorstand börsennotierter Unternehmen: Ergebnisse einer inhaltsanalytischen Betrachtung. Wirtschaftsinformatik 50(2):111–128CrossRefGoogle Scholar
  20. Sackarendt M (2003) Der CIO aus dem Blickwinkel des Business. In: Gora W, Schulz-Wolfgramm C (Hrsg) Informationsmanagement – Handbuch für die Praxis. Springer, Berlin/Heidelberg, S 157–170Google Scholar
  21. Samuels M (2015) Chief data and digital officers rise to threaten the CIO. Computerweekly.com, S. 15–17Google Scholar
  22. Steininger K, Riedl R, Roithmayr F, Mertens P (2009) Moden und Trends in Wirtschaftsinformatik und Information Systems: Eine vergleichende Literaturanalyse. Wirtschaftsinformatik 51(6):478–495CrossRefGoogle Scholar
  23. Thiemann S (2014) Der CIO im Wandel – vom Verwalter zum Gestalter. Heidrick & Struggles (Hrsg.). http://www.heidrick.com/~/media/PublicationsandReports/. Zugegriffen am 23.05.2016
  24. Weill P, Woerner S (2013) The future of the CIO in a digital economy. MIS Q Exec 12:65–75Google Scholar
  25. Woods D (2014, April 14). Don’t let a chief digital officer steal the best part of your job. Forbes. Unter http://www.forbes.com/sites/danwoods/2014/04/14/dont-let-a-chief-digital-officer-steal-the-best-part-of-your-job/. Zugegriffen am 24.01.2017
  26. Zisler K et al (2016) Chief digital officer. Z Führung Org 85:76–83Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LinzÖsterreich
  2. 2.Digital Business ManagementFachhochschule Oberösterreich – Fakultät für ManagementSteyrÖsterreich

Personalised recommendations