Advertisement

Schlussbetrachtung

  • Eike Christoph WindscheidEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In dieser Arbeit wurden Vorgänge der Rückkehr an den Arbeitsplatz nach psychischer Erkrankung untersucht. Der aufgenommenen These entsprechend, es handele sich hierbei um krisenhafte Veränderungsprozesse, zeigen die empirischen Befunde die psychosoziale Überformung von ansonsten häufig als medizinisch-technisch oder formal-juristisch aufgefassten Rückkehrvorgängen auf. Diese sind durch Auseinandersetzungen um konkurrierende Interessen und konfligierende Bedarfe, Ansprüche und Orientierungen unterschiedlicher Arbeitsplatzakteure strukturiert. Die betriebliche Bewältigung von Wiedereingliederung in Fällen psychischer Erkrankungen gewinnt dabei an Voraussetzung, da eine typischerweise stark ausgeprägte soziale Zuschreibung und Unsicherheit im Umgang mit Betroffenen vorliegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BambergDeutschland

Personalised recommendations