Advertisement

Sorgenkinder der Berufsschule – die Anerkennung der Ungelerntenbeschulung

  • Ulrich WeißEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Begriff Übergangssystem bezeichnet „(Aus-)Bildungsangebote, die unterhalb einer qualifizierten Berufsausbildung liegen bzw. zu keinem anerkannten Ausbildungsabschluss führen, sondern auf eine Verbesserung der individuellen Kompetenzen von Jugendlichen zur Aufnahme einer Ausbildung oder Beschäftigung zielen und zum Teil das Nachholen eines allgemeinbildenden Schulabschlusses ermöglichen.“ (Konsortium Bildungsberichterstattung 2006, S. 79). Es sind damit nicht nur schulische Angebote gemeint wie das Berufsvorbereitungsjahr und das Berufsgrundbildungsjahr, sondern seit der Aufnahme der Benachteiligtenförderungsprogramme in das Arbeitsförderungsgesetz (AFG) auch Angebote der Bundesagentur für Arbeit (BA) (Niemeyer/Rüth 2014, S. 53).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations