Advertisement

Digitalisierung als Gegengewicht zum Dieselgate – Betrachtung der externen Risikokommunikation der VW AG

  • Nadine KronforstEmail author
Chapter
Part of the Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation book series (EKW, volume 31)

Zusammenfassung

Bei der VW AG handelt es sich um eines der weltweit größten börsennotierten Unternehmen im Automotive-Bereich. Zusammen mit ihren international ansässigen Tochterkonzernen „Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN“ bildet VW eines der umsatzstärksten internationalen Automobilimperien – mehr noch: „2017 verteidigt der Autobauer nach Absatzzahlen seine Position als Weltmarktführer aus dem Vorjahr“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (2009): Biologische Gefahren I. Handbuch zum Bevölkerungsschutz. 3. vollständig überarb. Aufl. Bonn: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.Google Scholar
  2. Esch, Franz-Rudolf (2013): Strategie und Technik des Automobilmarketing. Springer Gabler: Wiesbaden.Google Scholar
  3. Esch, Franz-Rudolf (2016, Hrsg.): Handbuch Markenführung. Springer: Wiesbaden.Google Scholar
  4. Gabler, Theodor/Sellien, Reinhold (1988, Hrsg.): Gablers Wirtschafts-Lexikon. 12., vollständig neubearbeitete und erweiterte Auflage. Gabler: Wiesbaden.Google Scholar
  5. Gohr, Martina (2002): Geschäftsbericht und Aktionärsbrief – eine textsortenlinguistische Analyse mit anwendungsbezogenen Aspekten. Inaugural-Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie durch die Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Universitätsverlag: Düsseldorf.Google Scholar
  6. Hellmann, Kai-Uwe (2016): Marke als Kommunikation und Medium. Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Marken/führung, in: Esch, Franz-Rudolf (Hrsg.): Handbuch Markenführung. Springer: Wiesbaden, 2-23.Google Scholar
  7. Hellwig, Raimund: Der Notfall als Chance: Krisenkommunikation und Unternehmensentwicklung im Gesundheitswesen. Beuth: Berlin u.a. 2017.Google Scholar
  8. Hundt, Markus/Biadala, Dorota/Jäschke, Daniel (2015, Hrsg.): Handbuch Sprache in der Wirtschaft. de Gruyter: Berlin, Boston.Google Scholar
  9. Kreutzer, R. T. (2015): Digitale Revolution. Auswirkungen auf das Marketing. Springer: Wiesbaden.Google Scholar
  10. Laglstorfer, René J. (2014): Die Zukunft des intelligenten Automobils. Wirtschaftliche Markteinführungsszenarien am Beispiel Audi. Diplomica: Hamburg.Google Scholar
  11. Marillier, Jean-François (1997): Zeitbezug, Bedeutung und pragmatische Leistung der Fügung ‘wird + INF’, in: Quintin, Hervé/Najar, Margarete/Genz, Stephanie (Hrsg.): Temporale Bedeutungen. Temporale Relationen. Stauffenburg: Tübingen, 93-107.Google Scholar
  12. Pick, James B./Sarkar, Avijit (2015): The Global Digital Divides. Explaining Change. Springer: Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  13. Piwinger, Manfred (2015): Sprache in Geschäftsberichten, in: Hundt, Markus/Biadala, Dorota/Jäschke, Daniel (Hrsg.): Handbuch Sprache in der Wirtschaft. de Gruyter: Berlin, Boston, 324-342.Google Scholar
  14. Quintin, Hervé/Najar, Margarete/Genz, Stephanie (1997, Hrsg.): Temporale Bedeutungen. Temporale Relationen. Stauffenburg: Tübingen.Google Scholar
  15. Volkswagen Aktiengesellschaft (2017, Hrsg.): Wir definieren Mobilität neu. Geschäftsbericht 2016. Wolfsburg.Google Scholar
  16. Volkswagen Aktiengesellschaft (2017, Hrsg.): Verantwortung und Wandel. Nachhaltigkeitsbericht 2016. Wolfsburg.Google Scholar
  17. Wedeniwski, Sebastian (2015): Mobilitätsrevolution in der Automobilindustrie. Letzte Ausfahrt digital!. Springer: Berlin, Heidelberg.Google Scholar

Internetquellen

  1. Volkswagen (2018): Portrait und Produktionsstandorte. Der Konzern. https://www.volkswagenag.com/de/group/portrait-and-production-plants.html [31.01.2018] FAZ (2018): Affentests und Diesel. VW-Aufsichtsratschef: „Welche Krise?“. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/thema/volkswagen [13.02.2018].
  2. SZ (2017): Abgasskandal. Schummelsoftware im VW Touareg entdeckt. http://www.sueddeutsche.de/auto/abgasskandal-schummelsoftware-im-vw-touareg-entdeckt-1.3788628 [31.01.2018].
  3. Volkswagen Aktiengesellschaft (2018): Nachrichten. Volksagen zieht erste Konsequenzen wegen Tierversuchen. https://www.volkswagenag.com/de/news/2018/01/volkswagen-draws-firstconsequences-as-a-result-of-animal-tests.html [31.01.2018].
  4. Der Postillon (2018): VW, Daimler und BMW geben zu: Stuttgart ist nur ein gigantisches Abgas-Experiment. http://www.der-postillon.com/2018/01/stuttgart-experiment.html?utm_content=bufferb865a&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer [31.01.2018].
  5. Steiner, Anna (Frankfurter Allgemeine, 2018): Besser als VW und Co? Wie Tesla die Großen das Fürchten lehrt. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/tesla-elon-musk-lehrt-diegrossen-das-fuerchten-15138122.html [31.01.2018].

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.IngolstadtDeutschland

Personalised recommendations