Advertisement

EMV bei elektrischen Maschinen im Antriebsstrang

  • S. TsiapenkoEmail author
  • J. Weber
  • H. Hirsch
Chapter

Zusammenfassung

Durch die voranschreitenden Entwicklungen der On-Board-Elektronik im Kfz-Bereich, steigt die Anzahl elektronischer Geräte und Komponenten innerhalb eines Kraftfahrzeuges drastisch. Steuergeräte bekommen unzählige Funktionen, viele Funk-Technologien werden eingesetzt (z. B. Navigation über GPS, GLONASS und BDS, Keyless Entry, C2X, RDK, Wi- Fi, Bluetooth, LTE, 5G). Je nach Einsatzfeld des Systems muss die sichere Funktionalität gewährleistet werden. Dieser sicherzustellenden Funktionalität können hochfrequente Störungen, hervorgerufen durch die benötigten leistungselektronischen Komponenten eines Elektrofahrzeuges, entgegenwirken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] S. Jeschke, M. Maarleveld, H. Hirsch: Antriebsstrang-Prüfstand für grundlegende Untersuchungen an Elektrofahrzeug, Radikale Innovationen in der Mobilität, Heike Proff Hrsg., Springer Gabler, 2014Google Scholar
  2. [2] S. Jeschke, S. Tsiapenko, H. Hirsch: “Investigation on the Shaft Currents of an Electric Vehicle Traction System in Dynamic Operation”, EMC Europe 2015, DresdenGoogle Scholar
  3. [3] F. Cellier, H. Elmquit, M. Otter, J. Taylor, “Guidelines for modelling and simulation of hybrid systems”, IFAC, 1993Google Scholar
  4. [4] “Vehicles, boats and internal combustion engines – Radio disturbance characteristics – Limits and methods of measurements for the protection of onboard receivers”, CISPR 25 Edition 4.0, 201610Google Scholar
  5. [5] “Protecting VFD-Driven Motors: Bearing Protection Best Practices” http://www.estaegis.com/datasheets/AEGIS_SGR_datasheet.pdf, 18.04.2018

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland

Personalised recommendations