Advertisement

Marketing und Kommunikation

  • Jörg KlasenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Kap. 8 (Marketing und Kommunikation) erläutert, warum in einem Veränderungsprozess informiert und sich ausgetauscht werden muss und gibt praktische Hinweise über Zeitpunkte, Art und Weise der Kommunikation und mögliche Inhalte. In einer Transformation ist es notwendig, die Betroffenen zeitnah nach der Beschlussfassung offen, ehrlich und vollständig zu informieren. Nach einer Erstkommunikation durch die Geschäftsleitung ist umfassender Dialog zwischen Betroffenen und Entscheidern durch die Kommunikationsverantwortlichen zu organisieren. Somit ist die Kommunikation ein wichtiges Werkzeug innerhalb des Transformationsprozesses. In dem Kapitel wird beschrieben, wie Kommunikation die Transformation effektiv unterstützen kann, welche Interessengruppen (Stakeholder) in der Kommunikation zu adressieren sind und wie eine effektive Kommunikationsplanung durchgeführt wird. Am Ende fasst eine Checkliste die wesentlichen Fragestellungen zu einer Kommunikationsstrategie und zum Kommunikationsfahrplan in der Transformation zusammen.

Literatur

  1. Drauschke P et al (2013) Führen im Wandel: Die besten Kolumnen über Kommunikation, Führung und Change-Management. medhochzwei, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Enste D (2017) Compliance, Culture, Conduct: Die Wertschöpfungskette wird durch Vertrauen „geölt“. In: Freytag M (Hrsg) Gestern. Heute. Zukunft.: Ideen, die bewegen. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt a. M., S 24–31Google Scholar
  3. Freytag M (Hrsg) (2017) Gestern. Heute. Zukunft.: Ideen, die bewegen. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt a. M.Google Scholar
  4. Kotter J (1995) Leading change: why transformation efforts fail. Harv Bus Rev 73(2, March–April 1995):59–67Google Scholar
  5. Pepels W (2014) Kommunikationsmanagement: Die Kommunikations- und Identitätspolitik im Marketing, 5., komplett überarbeitete Aufl. Duncker & Humblot, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  6. Velez R, Lord B (2017) Erfolgsrezept Konvergenz – gemeinsam innovativ: Wie Marketing und IT die Business Transformation vorantreiben und Kunden begeistern. Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Deutinger G (2017) Kommunikation im Change: Erfolgreich kommunizieren in Veränderungsprozessen, 2., aktualisierte u. vollständig überarbeitete Aufl. Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  2. Kirf B et al (2018) Unternehmenskommunikation im Zeitalter der digitalen Transformation. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  3. Kostka C (2017) Change Management: Wandel gestalten und durch Veränderungen führen. Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  4. Schönborn G et al (Hrsg) (2001) Corporate Agenda: Unternehmenskommunikation in Zeiten unternehmerischer Transformation. Luchterhand, NeuwiedGoogle Scholar
  5. Weiss M (2011) Management in Skizzen: Die Kraft der Bilder im Change-Management. Haupt, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations