Advertisement

Vom Konzept bis zur Umsetzung

  • Jörg KlasenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Kap. 6 (Vom Konzept bis zur Umsetzung) behandelt die unterschiedlichen Phasen von der Umsetzungsvorbereitung bis zur Ausführung der geplanten Veränderung. Werkzeuge zur Entwicklung und Bewertung von Lösungsvarianten wie Design Thinking oder Nutzwertanalyse werden vorgestellt und ihre praktische Anwendung bespielhaft beschrieben. Es wird auf die in der Transformation von Unternehmen möglichen behördlichen Genehmigungsprozesse vertieft eingegangen, sowie die Inhalte eines Lastenheftes vorgestellt. Im Weiteren wird in dem Kapitel die Grundlogik von Wachstums- und Effizienzinitiativen vorgestellt und dem Leser eine praktische Anleitung für den Start in die Planung konkreter Maßnahmen gegeben. Eine Checkliste am Ende des Kapitels fasst die wesentlichen Fragen auf dem Weg bis zur Umsetzung zusammen.

Literatur

  1. Ansoff I (1965) Corporate strategy: an analytic approach to business policy for growth and expansion. McGraw-Hill, New YorkGoogle Scholar
  2. Brenner J (2018) Lean Production: Praktische Umsetzung zur Erhöhung der Wertschöpfung, 3. überarbeitete Aufl. Hanser, München, S 2018CrossRefGoogle Scholar
  3. Freibichler W, Stiehl A (2018a) Praxishandbuch operative Wertsteigerung: Wie Top-Entscheider Potenziale zur Optimierung erkennen und nutzen. Springer Gabler, Berlin, S 2018CrossRefGoogle Scholar
  4. Freudenthaler-Mayrhofer D, Sposato T (2017) Corporate Design Thinking: Wie Unternehmen ihre Innovationen erfolgreich gestalten. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  5. Krampf P (2016) Strategisches Prozessmanagement: Instrumente und Philosophien für mehr Effizienz, Qualität und Kundenzufriedenheit. Vahlen, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  6. Kuster J et al (2011) Handbuch Projektmanagement, 3. erweiterte Aufl. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  7. Pfeiffer W, Weiss E (1991) Lean Management: Zur Übertragbarkeit eines neuen japanischen Erfolgsrezepts auf hiesige Verhältnisse. Bericht Nr. 18, Forschungs- und Arbeitsberichte FIV Universität Erlangen-Nürnberg, NürnbergGoogle Scholar
  8. Plattner H et al (Hrsg) (2011) Design thinking: understand, improve, apply. Springer, BerlinGoogle Scholar
  9. Seidenschwarz W (1993) Target Costing: Marktorientiertes Zielkostenmanagement. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  10. Takeda H (2013) Das synchrone Produktionssystem: Just-in-time für das ganze Unternehmen, Übersetzung aus dem Japanischen von Andreas Meynert, 7. Aufl. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  11. Womack J, Jones D (2013) Lean Thinking: Balast abwerfen, Unternehmensgewinne steigern. Aus dem Englischen von H-P Meyer und M Bühler, 3. aktualisierte und erweiterte Aufl. Campus, Frankfurt a. M.Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Freibichler W, Stiehl A (2018b) Praxishandbuch Operative Wertsteigerung: Wie Top-Entscheider Potentiale zur Optimierung erkennen und nutzen, 2. aktualisierte Aufl. Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Womack J et al (1991) Die zweite Revolution in der Autoindustrie: Konsequenzen aus der weltweiten Studie aus dem Massachusetts Institute of Technology. (Übers W. Hof). Campus, Frankfurt a. M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations