Advertisement

Einleitung

  • Jörg KlasenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Kap. 1 (Einleitung) beschreibt die Motivation und Hinführung zu dem Buch. Die existierenden Problemstellungen zur Transformation werden herausgearbeitet, der Begriff der Business Transformation wird definiert und die wesentlichen, häufig ebenfalls im Zusammenhang mit Transformation genannten Begrifflichkeiten werden voneinander abgegrenzt. Zusätzlich wird aufgezeigt und begründet, in welchen Bereichen und Fragestellungen das Buch eine Ergänzung zur bisherigen Literatur darstellt. Die Struktur des Buches wird vorgestellt.

Literatur

  1. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft (2002) Richtlinie 2002/14/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2002 zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft: Gemeinsame Erklärung des Europäischen Parlaments, des Rates und der Kommission zur Vertretung der Arbeitnehmer. Amtsblatt Nr. L 80 vom 23.03.2002, S. 29–34Google Scholar
  2. Ansoff I (1965) Corporate strategy: an analytic approach to business policy for growth and expansion. McGraw-Hill, New YorkGoogle Scholar
  3. Berner W (2010) Change!: 15 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  4. Best B, Weth M (2005) Geschäftsprozesse optimieren: der Praxisleitfaden für erfolgreiche Reorganisation, 2. Aufl. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  5. Bornemann M, Reinhardt R (2017) Handbuch Wissensbilanz: Umsetzung und Fallstudien, 2., neu bearbeitete Aufl. Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  6. Brühl V, Göpfert B (Hrsg) (2014) Unternehmensrestrukturierung, 2. Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  7. Buchner D (Hrsg) (1995) Vision und wandel: Neuorientierung und Transformation von Unternehmen. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  8. Burgelman R (1991) Intraorganizational ecology of strategy making and organizational adaption: theory and field research. Organ Sci 2(3):239–262CrossRefGoogle Scholar
  9. Burgelman R (2002) Strategy as vector and the inertia of coevolutionary lock-in. Adm Sci Q 47(2002):325–357CrossRefGoogle Scholar
  10. Bühner R (2001) Management-Lexikon. De Gruyter Oldenbourg, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  11. Chakravarty A (2014) Supply chain transformation: evolving with emerging business paradigms. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  12. Chandler A (1962) Strategy and structure: chapters in the history of the industrial enterprise. The M.I.T. Press, CambridgeGoogle Scholar
  13. Christensen CR et al (1965) Business policy: text and case. R. D. Irwin, o. O.Google Scholar
  14. Dalpiaz E, Di Stefano G (2018) A universe of stories: mobilizing narrative practices during transformative change. Strateg Manag J 39(3):664–696CrossRefGoogle Scholar
  15. Drucker P (1956) Praxis des Management: ein Leitfaden für die Führungs-Aufgaben in der modernen Wirtschaft. Econ, DüsseldorfGoogle Scholar
  16. Frei C (2005) Business Transformation Outsourcing im Banking: Ein strategischer Ansatz zur Auslagerung geschäftskritischer Prozesse. Haupt, BernGoogle Scholar
  17. Ghemawat P (2002) Competition and business strategy in historical perspective. Bus Hist Rev 76(1):37–74CrossRefGoogle Scholar
  18. Große-Oetringhaus W (1996) Strategische Identität – Orientierung im Wandel: Ganzheitliche Transformation zu Spitzenleistung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  19. Gouillart F, Kelly J (1995) Business transformation. Ueberreuter, WienGoogle Scholar
  20. Haeussler C, Higgins M (2014) Strategic alliances: trading ownership for capabilities. J Econ Manag Strategy 23(1):178–203CrossRefGoogle Scholar
  21. Hammer M (2003) Business Reengineering: Die Radikalkur für das Unternehmen. Aus dem Englischen von Patricia Künzel. Campus, FrankfurtGoogle Scholar
  22. Henderson B (1979) Henderson on corporate strategy. Harpercollins, CambridgeGoogle Scholar
  23. Hoffmann C et al (Hrsg) (2016) Business Innovation: Das St. Galler Modell. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  24. Janes A et al (2001) Transformations-Management: Organisationen von Innen verändern. Springer, WienCrossRefGoogle Scholar
  25. Köhler-Schulte C (Hrsg) (2016) Digitalisierung und Transformation in Unternehmen. KS-Energy-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  26. Kohlöffel K, August H-J (2012) Veränderungskonzepte und Strategische Transformation: Trends, Krisen, Innovationen als Chance nutzen. Publicis, ErlangenGoogle Scholar
  27. Kotter J (1995) Leading change: why transformation efforts fail. Harv Bus Rev 73(2):59–67Google Scholar
  28. Krause S, Pellens B (Hrsg) (2018) Betriebswirtschaftliche Implikationen der digitalen Transformation: 75 Jahre Arbeitskreis der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  29. Lafley A, Martin R (2013) Playing to win: how strategy really works. Harvard Business Review Press, BostonGoogle Scholar
  30. Leiss Myrto E, Barth O (2008) Konflikte effizient managen. Arbeit und Arbeitsrecht 8(2008):456–460Google Scholar
  31. Melzig-Thiel B, Joos M (2013) Corporate Development: Praxisleitfaden zur Unternehmensentwicklung mit Fallbeispielen. De Gruyter Oldenbourg, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  32. Mintzberg H, Waters J (1985) Of strategies, deliberate and emergent. Strateg Manag J 6(1985):257–272CrossRefGoogle Scholar
  33. Mintzberg H, Westley F (1992) Cycles of organizational change. Strateg Manag J, Special Issue: Fundamental themes in strategy process research, Winter 1992, 13:39–59CrossRefGoogle Scholar
  34. Müller-Prothmann T, Dörr N (2014) Innovationsmanagement: Strategien, Methoden und Werkzeuge für systematische Innovationsprozesse, 3. Aufl. Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  35. Oechsler W, Paul C (2015) Personal und Arbeit, 10. Aufl. De Gruyter Oldenbourg, BerlinGoogle Scholar
  36. Osterloh M, Frost J (2006) Prozessmanagement als Kernkompetenz: Wie Sie Business Reengineering strategisch nutzen können, 5. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  37. Reinisch D (2012) CEO-Compensation: Vergütungssysteme zwischen Effizienz und Gerechtigkeit. Lit, BerlinGoogle Scholar
  38. Schaarschmidt R (2003) Business transformation outsourcing: Der Weg in die on-demand-Welt. IM Inf Manag Consult 18(3):46–50Google Scholar
  39. Schulz C, Rehder S (2017) Entrepreneurship. Springer Gabler, StuttgartGoogle Scholar
  40. Selznick P (1957) Leadership in administration: a sociological interpretation. Harper & Row, New YorkGoogle Scholar
  41. Skroupa C (2017) How intangible assets are affecting company value in the stock market. https://www.forbes.com/sites/christopherskroupa/2017/11/01/how-intangible-assets-are-affecting-company-value-in-the-stock-market/#14aaf8902b8e. Zugegriffen: 6. Apr. 2018
  42. Trapp M (2014) Realizing business model innovation: a strategic approach for business unit managers. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  43. Uhl A, Gollenia L (2012) A handbook of business transformation management methodology. Grower, o. O.Google Scholar
  44. von Rössing R (2005) Betriebliches Kontinuitätsmanagement. Mitp-Verlag, BonnGoogle Scholar
  45. Weber J et al (Hrsg) (2011) Turnaround: Navigation in stürmischen Zeiten. Wiley, WeinheimGoogle Scholar
  46. Zeid A (2014) Business transformation: a roadmap for maximizing organizational insights. Wiley, HobokenCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations