Advertisement

Theoretischer Rahmen

  • Susanne PetersEmail author
Chapter
Part of the Internationale Berufsbildungsforschung book series (INBER)

Zusammenfassung

Praxistheorien bezeichnen solche Theorien, die einen Prozess der Erkenntnisgewinnung aus alltäglichen, komplexen, phänomenologischen Lebens- und Arbeitswelten zugrunde legen (Schulz, 2006, 29). Diesen Prozessen liegt ein bestimmtes Wissenschaftsparadigma (zum Paradigmenbegriff vgl. Kuhn, 2006; Popper, 1973) zugrunde, welches dadurch gekennzeichnet ist, dass Fragestellungen aus der Praxis in der Praxis mit dem Ziel bearbeitet werden, Erkenntnisse über die Praxis zu gewinnen (Schaal, 2009). Dem Gegenstand der Forschung, der Praxis, wird somit in seiner Komplexität entsprochen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BremenDeutschland

Personalised recommendations