Advertisement

Einführung in die Theorie linearer Differenzialgleichungen

  • Michael Riemer
  • Wolfgang Seemann
  • Jörg WauerEmail author
  • Walter Wedig
Chapter

Lernziele

Die Lösung linearer Differenzialgleichungen – einschließlich Anfangs- und Randbedingungen – ist die mathematische Kernaufgabe in den Ingenieurwissenschaften. Sowohl gewöhnliche Einzel-Differenzialgleichungen, Systeme gewöhnlicher Differenzialgleichungen (in Matrizenschreibweise) als auch partielle Differenzialgleichungen sind wichtig. Für das Verständnis modellhafter Einschaltfunktionen in Regelungstechnik und Systemdynamik ist heute auch eine ingenieurmäßige Einführung in die Distributionstheorie geboten. Der Nutzer lernt Erscheinungsformen kennen und und ist nach Durcharbeiten dieses Kapitels mit der Behandlung homogener, aber auch inhomogener Differenzialgleichungen und der Anpassung an Anfangs- sowie Randbedingungen vertraut. Mit den Grundlagen der Distributionstheorie lernt er, auch die Sprung- und Impulsantwort dynamischer Systeme fundiert zu berechnen.

Literatur

  1. 1.
    Bronstein, I.N., Semendjajew, K.A.: Taschenbuch der Mathematik, 24. Aufl. Harry Deutsch, Thun/Frankfurt (1989) zbMATHGoogle Scholar
  2. 2.
    Budo, A.: Theoretische Mechanik. Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin (1956) zbMATHGoogle Scholar
  3. 3.
    Burg, K., Haf, H., Wille, F.: Höhere Mathematik für Ingenieure, Bd. 3. Teubner, Stuttgart (1985) CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Collatz, L.: Eigenwertaufgaben mit technischen Anwendungen. Akademische Verlagsgesellschaft, Leipzig (1964) zbMATHGoogle Scholar
  5. 5.
    Collatz, L.: Differentialgleichungen für Ingenieure, 6. Aufl. Teubner, Stuttgart (1981) zbMATHGoogle Scholar
  6. 6.
    Constantinescu, F.: Distributionen und ihre Anwendung in der Physik. Teubner, Stuttgart (1974) CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Crandall, S.H., Karnopp, D.C., Kurtz, E.F., Pridmore-Brown, D.C.: Dynamics of Mechanical and Electromechanical Systems. McGraw-Hill, New York (1968) Google Scholar
  8. 8.
    Doetsch, G.: Anleitung zum praktischen Gebrauch der Laplace- und der Z-Transformation, 3. Aufl. R. Oldenbourg, München (1973) zbMATHGoogle Scholar
  9. 9.
    Föllinger, O.: Laplace- und Fourier-Transformation. Elitera, Berlin (1977) zbMATHGoogle Scholar
  10. 10.
    Forbat, N.: Analytische Mechanik der Schwingungen. Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin (1966) zbMATHGoogle Scholar
  11. 11.
    Gilles, E.-D. Systeme mit verteilten Parametern. R. Oldenbourg, München/Wien (1973) zbMATHGoogle Scholar
  12. 12.
    Hagedorn, P., Otterbein, S.: Technische Schwingungslehre, Bd. 1. Springer, Berlin/Heidelberg/New York/London/Paris/Tokyo (1987) CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Hagedorn, P.: Technische Schwingungslehre, Bd. 2. Springer, Berlin/Heidelberg/New York/London/Paris/Tokyo (1989) CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Hartmann, I.: Lineare Systeme. Springer, Berlin/Heidelberg/New York (1976) CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Hiller, M.: Mechanische Systeme. Springer, Berlin/Heidelberg/New York/Tokyo (1983) CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Kamke. E.: Differentialgleichungen I. Akademische Verlagsgesellschaft, Leipzig (1964) zbMATHGoogle Scholar
  17. 17.
    Klotter, K.: Technische Schwingungslehre, Bd. I/Teil A, 3. Aufl. Springer, Berlin/Heidelberg/New York (1988). 2. korr. Nachdruck Google Scholar
  18. 18.
    Magram, E.B.: Vibrations of Elastic Structural Members. Sijthoff & Noordhoff, Alphen aan den Rijn (1979) Google Scholar
  19. 19.
    Meirovitch, L.: Analytical Methods in Vibrations. Macmillan, London (1967) zbMATHGoogle Scholar
  20. 20.
    Meirovitch, L.: Methods of Analytical Dynamics. McGraw-Hill, New York/Toronto/London (1970) zbMATHGoogle Scholar
  21. 21.
    Müller, P.C.: Allgemeine Theorie für Rotorsysteme ohne oder mit kleinen Unsymmetrien. Ing.-Arch. 51, 61–74 (1981)CrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Doetsch, G.: Funktionaltransformationen. In: Sauer, R., Szabo, I. (Hrsg.) Mathematische Hilfsmittel des Ingenieurs, Teil 1. Springer, Berlin/Heidelberg/New York (1967) Google Scholar
  23. 23.
    Sauer, R., Szabo, I.: Mathematische Hilfsmittel des Ingenieurs, Teil 2. Springer, Berlin/Heidelberg/New York (1969) CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Schiehlen, W.O., Müller, P.C.: Lineare Schwingungen. Akademische Verlagsgesellschaft, Wiesbaden (1976) zbMATHGoogle Scholar
  25. 25.
    Stakgold, I.: Boundary Value Problems of Mathematical Physics, Vol. 1. Macmillan, London (1970) zbMATHGoogle Scholar
  26. 26.
    Timoshenko, S.P., Young D.H.: Vibration Problems in Engineering, 3. Aufl. Van Norstrand Comp., Princeton (1955) Google Scholar
  27. 27.
    Walter, W.: Einführung in die Theorie der Distributionen. Bibl. Inst., Mannheim (1970) zbMATHGoogle Scholar
  28. 28.
    Wauer, J.: Kontinuumsschwingungen, 2. Aufl. Springer-Vieweg, Wiesbaden (2014) Google Scholar
  29. 29.
    Weigand A.: Einführung in die Berechnung mechanischer Schwingungen, Bd. III. Fachbuchverlag, Leipzig (1962) zbMATHGoogle Scholar
  30. 30.
    Zurmühl, R., Falk, S.: Matrizen und ihre Anwendungen, Teil 2, 5. Aufl. Springer, Berlin/Heidelberg/New York/Tokyo (1985) zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Michael Riemer
    • 1
  • Wolfgang Seemann
    • 2
  • Jörg Wauer
    • 2
    Email author
  • Walter Wedig
    • 2
  1. 1.KarlsruheDeutschland
  2. 2.Institut für Technische MechanikKarlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations