Advertisement

Das Konzept der Wertorientierung in der Kreditwirtschaft

  • Andreas Horsch
  • Daniel Kaltofen
Chapter
Part of the Edition Frankfurt School book series (EFS)

Zusammenfassung

Wertschaffung als Grundorientierung der Unternehmensführung wird aus Eigentümersicht an risikoadäquaten Eigenkapitalrenditen festgemacht, die über deren Renditeforderungen liegen. Parallel zu diesem Shareholder Value bezieht eine wertorientierte Banksteuerung sämtliche Interessengruppen (Stakeholder) und auch das für Rendite-/Wertschaffung eingegangene Risiko ein. Zur Wertorientierung der Bank tragen Handlungen im Rahmen von Planung, Steuerung und Kontrolle auf strategischer Ebene („Machen wir das Richtige?“) wie auf operativer Ebene („Machen wir es richtig?“) bei. Geprägt ist die Banksteuerung hierbei von -spezifika, die sich u.a. anhand der (von Finanzaktiva/-passiva dominierten) Bankbilanz sowie der (von Zinsaufwendungen/-erträgen dominierten) GuV des externen Rechnungswesens verdeutlichen lassen, und im internen Rechnungswesen (durch Abstraktheit/Nichtlagerbarkeit sowie Fertigungs-/Absatzverbünde von Bankleistungen) das Auftreten von Gemein- und Fixkosten begünstigen.

Literatur

  1. AK IntReWe – Arbeitskreis Internes Rechnungswesen der Schmalenbach-Gesellschaft: Vergleich von Praxiskonzepten zur wertorientierten Unternehmenssteuerung, in: ZfbF – Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 62. Jg., 2010, S. 797–820.Google Scholar
  2. Bühner, R.: Shareholder Value-Ansatz, in: DBW – Die Betriebswirtschaft, 52. Jg., 1992, S. 418 f.Google Scholar
  3. Bühner, R./Sulzbach, K. (Hrsg.): Wertorientierte Steuerungs- und Führungssysteme – Shareholder Value in der Praxis, Stuttgart 1999.Google Scholar
  4. Bühner, R./Weinberger, R.: Cash-Flow und Shareholder Value, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 43. Jg., 1991, S. 187–220.Google Scholar
  5. Cartellieri, U.: Aktuelle Perspektiven deutscher Banken im internationalen Wettbewerb, in: Süchting, J. (Hrsg.): Semesterbericht des Instituts für Kredit- und Finanzwirtschaft, Nr. 32, Bochum 1990, S. 36–39.Google Scholar
  6. Coenenberg, A. G./Salfeld, R./Schultze, W: Wertorientierte Unternehmensführung, 3. Aufl., Stuttgart 2015.Google Scholar
  7. Deutsche Bank AG: Die Bank der Zukunft gestalten – Jahresbericht 2013, Frankfurt/M. 2014.Google Scholar
  8. Deutsche Bank AG: Stärken nutzen, Herausforderungen meistern, Vertrauen mehren – Jahresbericht 2014, Frankfurt/M. 2015.Google Scholar
  9. Deutsche Bank AG: Geschäftsbericht 2017, Frankfurt/M. 2018.Google Scholar
  10. Deutsche Bundesbank: Die Ertragslage der deutschen Kreditinstitute im Jahr …, in: Monatsberichte, 32. Jg., 1980, S. 18–31; 52. Jg., 2000, Nr. 9, S. 47–79; 55. Jg., 2003, Nr. 9, S. 15–44; 58. Jg., 2006, Nr. 9, S. 15–43; 59. Jg., 2007, Nr. 9, S. 15–40; 61. Jg., 2009, Nr. 9, S. 37–66; 62. Jg., 2010, Nr. 9, S. 17–48; 65. Jg., 2013, Nr. 9. S. 13–20; 68. Jg., 2016, Nr. 9, S. 63–97; 69. Jg., 2017a, Nr. 9, S. 51–86.Google Scholar
  11. Deutsche Bundesbank: Ergebnisse der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung für …, Statistische Sonderveröffentlichung 4, Juni 2012; Mai 2017b.Google Scholar
  12. Dörschell, A./Franken, L./Schulte, J.: Der Kapitalisierungszinssatz in der Unternehmensbewertung, 2. Aufl., Düsseldorf 2012.Google Scholar
  13. Droste, K. D./Fassbender, H./Pauluhn, B./Schlenzka, P. F./von Löhneysen, E.: Falsche Ergebnisinformation – Häufige Ursache für Fehlentwicklungen in Banken, in: Die Bank, o. Jg., 1983, S. 313–323.Google Scholar
  14. Franz, K.-P./Kajüter, P.: Controlling, in: Busse v. Colbe et al. (Hrsg., 2018), S. 333–363.Google Scholar
  15. Freeman, R. E.: Strategic Management – A Stakeholder Approach, Boston et al. 1984.Google Scholar
  16. Günther, T.: Unternehmenswertorientiertes Controlling, München 1997.Google Scholar
  17. Hering, T.: Unternehmensbewertung, 3. Aufl., München/Wien 2014.Google Scholar
  18. Höhmann, K.: Shareholder-Value von Banken, Wiesbaden 1998.Google Scholar
  19. Horsch, A./Rogler, S.: Grundzüge der wertorientierten Unternehmensführung, in: Steffens, U./Gerhard, M. (Hrsg.): Kompendium Management in Banking & Finance, 2 Bde., Bd. 1: Grundlagen und strategische Positionierung, 8. Aufl., Frankfurt/M. 2012, S. 409–455.Google Scholar
  20. Horsch, A./Schulte, M.:Wertorientierte Banksteuerung II: Risikomanagement, 5. Aufl., Frankfurt/M. 2016.Google Scholar
  21. Horváth, P./Gleich, R./Seiter, M.: Controlling, 13. Aufl., München 2015.Google Scholar
  22. Horváth, P./Reichmann, T. (Hrsg.): Vahlens großes Controlling-Lexikon, 2. Aufl., München 2003.Google Scholar
  23. Jensen, M.C.: Value Maximization, Stakeholder Theory, and the Corporate Objective Function, in: Business Ethics Quarterly, Vol. 12, 2002, S. 235–256.Google Scholar
  24. Kajüter, P.: Wertorientierte Unternehmensführung, in: Busse v. Colbe et al. (Hrsg., 2018), S. 333–363.Google Scholar
  25. Kaminsky, S.: Kosten- und Erfolgs-Rechnung der Kreditinstitute, Meisenheim/ Gl. 1955.Google Scholar
  26. Kaplan, R. S./Norton, D. P.: The balanced scorecard, Boston 1996; dt.: Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen, Stuttgart 1997.Google Scholar
  27. Kaplan, R. S./Norton, D. P.: Die strategiefokussierte Organisation, Stuttgart 2001.Google Scholar
  28. Kennedy, A.: Das Ende des Shareholder-Value, München 2001.Google Scholar
  29. Kirmße, S./Schierenbeck, H./Tegeder, P.: Struktur und Prozesse einer Gesamtbanksteuerungsarchitektur, in: Schierenbeck/Kirmße (Hrsg., 2007), S. 3–33.Google Scholar
  30. Koch, U.: Unternehmenswertorientierte Ergebnisrechnung, in: Schierenbeck/Rolfes/Schüller (Hrsg., 2001), S. 403–426.Google Scholar
  31. Körnert, J.: Balanced Scorecard: Theoretische Grundlagen und Perspektivenwahl für Kreditinstitute, Berlin 2003.Google Scholar
  32. Körnert, J.: Vieles spricht für eine stärkere Modifizierung der Balanced Scorecard, in: Betriebswirtschaftliche Blätter, 53. Jg., 2004, S. 171–176.Google Scholar
  33. Körnert, J.: Perspektiven der Balanced Scorecard: Eine theoretisch-konzeptionelle Analyse zur Auswahl geeigneter Balanced-Scorecard-Perspektiven für Kreditinstitute, in: Zeitschrift für Planung und Unternehmenssteuerung, 17. Jg., 2006, S. 155–176.Google Scholar
  34. Körnert, J./Wolf, C.: Systemtheorie, Shareholder Value-Konzept und Stakeholder-Konzept als theoretisch-konzeptionelle Bezugsrahmen der Balanced Scorecard, in: Zeitschrift für Controlling und Managment, 51. Jg., 2007, S. 130–140.Google Scholar
  35. Krumnow, J.: Banken-Controlling-Organisation, in: Horv´ath/Reichmann (Hrsg., 2003), S. 43–45.Google Scholar
  36. Kürsten, W.: „Shareholder Value“ – Grundelemente und Schieflagen einer politökonomischen Diskussion aus finanzierungstheoretischer Sicht, in: ZfB – Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 70. Jg., 2000, S. 359–381.Google Scholar
  37. Mellerowicz, K.: Unternehmenspolitik, Bd. 1, 2. Aufl., Freiburg/Br. 1976.Google Scholar
  38. Mertin, K.: (Self-)Controlling, in: ZfgK – Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 35. Jg., 1982, S. 1118–1121.Google Scholar
  39. Paul, S.: Banken-Controlling, Rentabilitätscontrolling in Banken und Risikocontrolling in Banken, in: Horv´ath/Reichmann (Hrsg., 2003), S. 41–46, 649 f. und 671–673.Google Scholar
  40. Paul, S./Horsch, A./Kaltofen, D./Uhde, A./Weiß, Ge.: Unternehmerische Finanzierungspolitik, Stuttgart 2017.Google Scholar
  41. Paul, S./Horsch, A./Stein, S.: Wertorientierte Banksteuerung I: Renditemanagement, Frankfurt/M. 2005 (1. Aufl. dieses Lehrbuchs).Google Scholar
  42. Pfaff, D./Kühn, J.: Gesamtbanksteuerung und Performancemessung – Ausgewählte Probleme einer kennzahlenbasierten Banksteuerung, in: Neupel/Rudolph/Hahnenstein (Hrsg., 2005), S. 183–212.Google Scholar
  43. Reichmann, T./Kißler, M./Baumöl, U.: Controlling mit Kennzahlen, 9. Aufl., München 2017.Google Scholar
  44. Reus, P.: Geldwirtschaftlicher Leistungsdualismus und Bankkostenrechnung, Göttingen 1989.Google Scholar
  45. Schierenbeck, H.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, 3 Bde., Bd. 1: Grundlagen, Marktzinsmethode und Rentabilitäts-Controlling, 8. Aufl., Wiesbaden 2003.Google Scholar
  46. Schierenbeck, H./Lister, M.: Value Controlling – Grundlagen wertorientierter Unternehmensführung, 2. Aufl., München/Wien 2002.Google Scholar
  47. Schierenbeck, H./Lister, M./Kirmße, S.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, 3 Bde., Bd. 1: Messung von Rentabilität und Risiko im Bankgeschäft, 9. Aufl., Wiesbaden 2014.Google Scholar
  48. Schmidt, A./Gehrke, N./Arnsfeld, T.: Der Aktionärswert als Zielgröße inder Banksteuerung, in: Schierenbeck/Rolfes/Schüller (Hrsg., 2001), S. 427–440.Google Scholar
  49. Schneider, D.: Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Rechnungswesen, 2. Aufl., München/Wien 1997a.Google Scholar
  50. Speckbacher, G.: Shareholder Value und Stakeholder-Ansatz, in: DBW – Die Betriebswirtschaft, 57. Jg., 1997, S. 630–639.Google Scholar
  51. Strutz, E./Gehr, J.: Braucht die Banksteuerung einen Paradigmenwechsel?, in: Neupel/Rudolph/Hahnenstein (Hrsg., 2005), S. 213–239.Google Scholar
  52. Süchting, J.: Verrechnungspreise im Bankbetrieb, in: Krumnow/Metz (Hrsg., 1987), S. 199–208.Google Scholar
  53. Süchting, J./Paul, S.: Bankmanagement, 4. Aufl., Stuttgart 1998.Google Scholar
  54. Wagenhofer, A./Hrebicek, G. (Hrsg.): Wertorientiertes Management – Konzepte und Instrumente zur Unternehmenswertsteigerung, Stuttgart 2000.Google Scholar
  55. Weber, J./Bramsemann, U./Heineke, C./Hirsch, B.: Wertorientierte Unternehmenssteuerung, 2. Aufl., Wiesbaden 2017.Google Scholar
  56. Weber, J./Schäffer, U.: Entwicklung von Kennzahlensystemen, in: BFuP – Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 52. Jg., 2000a, S. 1–16.Google Scholar
  57. Weber, J./Schäffer, U.: Einführung in das Controlling, 15. Aufl., Stuttgart 2016.Google Scholar
  58. Weberbauer, S.: Shareholder Value orientierte Unternehmenspolitik, Berlin 2014.Google Scholar
  59. Wild, J.: Grundlagen der Unternehmensplanung, 4. Aufl., Reinbek bei Hamburg 1982.Google Scholar
  60. Wöhe, G./Döring, U./Brösel, G.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Aufl., München 2016.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Andreas Horsch
    • 1
  • Daniel Kaltofen
    • 2
  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  2. 2.ikf° institut für kredit- und Finanzwirtschaft an der Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations