Advertisement

Zusammenführung der Erkenntnisse und Empfehlungen

  • Dagmar VogelEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die von Bourdieu in den 1970er-Jahren für das französische Schulwesen nachgewiesenen Mechanismen sozialer Reproduktion sind auch 50 Jahre danach noch für das deutsche Schulwesen nachweisbar. Auch hier wird Bildung in den mittleren und oberen sozialen Milieus als Mittel der Distinktion eingesetzt, während Bildung in den unteren sozialen Milieus zum Gebrauch erworben wird. Auch hier entscheiden soziale Merkmale über den Bildungsverlauf. Der Bildungserfolg ist maßgeblich vom kulturellen Kapital der Eltern im institutionalisierten Zustand abhängig. Angehörige der mittleren und oberen sozialen Milieus schätzen ihre Bildungschancen deutlich günstiger ein, zeigen ihren besonderen Anlage- Sinn in der Auswahl von prestigeträchtigen Studiengängen und Bildungseinrichtungen und verfügen über ökonomisches Kapital, das direkt in kulturelles Kapital umgewandelt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehramt an berufbildenen SchulenStaatliches Studienseminar für dasMainzDeutschland

Personalised recommendations