Advertisement

Einführung in die 3D-Computergrafik

  • Alfred NischwitzEmail author
  • Max Fischer
  • Peter Haberäcker
  • Gudrun Socher
Chapter

Zusammenfassung

Bei einer praxisnahen Einführung in die 3D-Computergrafik stellt sich zunächst einmal die Frage, auf der Basis welcher Grafik-Programmierschnittstelle (Application Programming Interface (API)) dies geschehen soll. Auf der einen Seite würden sich hier international normierte Standards anbieten, wie GKS (Graphical Kernel System) [Iso85] bzw. GKS- 3D [Iso88] oder PHIGS (Programmer’s Hierarchical Interactive Graphics System) [Iso89] bzw. PHIGS+ [Iso91], die in vielen früheren Standard-Lehrbüchern über Computergrafik (siehe [Enca96],[Jans96],[Hugh13]) benützt werden. Allerdings konnten sich diese Grafikstandards in der Praxis nie durchsetzen, da sie viel zu allgemein bzw. schwerfällig sind und die Möglichkeiten der Beschleunigung durch Grafikhardware nicht oder nur unzureichend ausnutzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Alfred Nischwitz
    • 1
    Email author
  • Max Fischer
    • 1
  • Peter Haberäcker
    • 2
  • Gudrun Socher
    • 1
  1. 1.Fakultät für Informatik und MathematikHochschule MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.RottenbuchDeutschland

Personalised recommendations