Advertisement

Wissenschaftsmarketing neu denken

Ein Denkanstoß von Klaus Schmidbauer
  • Klaus SchmidbauerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Wissenschaftsmarketing steckt in einer Sinnkrise. Mit ambitionierten Plänen gestartet, führt es in der Wissenschaftslandschaft gegenwärtig nur ein Schattendasein. Nur wenige Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen setzen systematisch Wissenschaftsmarketing ein – und wenn, dann als begrenztes operatives Werkzeug und nicht als übergreifende strategische Planungsfunktion. Erschwerend kommt hinzu, dass das Marketing in der Scientific Community einen miserablen Ruf hat. Vor diesem Hintergrund wird es höchste Zeit für ein Umdenken im Wissenschaftsmarketing. Den vorliegenden Beitrag verstehe ich als Plädoyer für eine gründliche Reform. Gefragt sind keine kosmetischen Anpassungen, sondern eine umfassende Neuordnung. Dazu ist es notwendig, dass das reformierte Wissenschaftsmarketing zugleich auch ein emanzipiertes Marketing wird. Es macht sich unabhängiger von den Prinzipien des Wirtschaftsmarketings und geht mit Bedacht eigene Wege. Auf den nächsten Seiten skizziere ich zuerst die Probleme und Herausforderungen der aktuellen Situation und stelle dann erste Ideen und Lösungsansätze vor, die bewährte Marketingmethoden mit neuen Impulsen verbinden. Das Resultat soll als Diskussionsstoff für einen konstruktiven Diskurs aller Beteiligten dienen.

Literatur

  1. Becker, Joachim: Marketingkonzeption – Grundlagen des zielstrategischen und operativen Marketingmanagements, München (2012)Google Scholar
  2. Bruhn, Manfred; Kirchgeorg, Manfred, Hrsg.: Marketing Weiterdenken – Zukunftspfade für eine marktorientierte Unternehmensführung, Wiesbaden (2017)Google Scholar
  3. Bruhn, Manfred: Marketing für Nonprofit-Organisationen – Grundlagen, Konzepte, Instrumente, Stuttgart (2012)Google Scholar
  4. Ettenson, Richard; Conrado, Eduardo; Knowles, Jonathan: Rethinking the 4 P’s; https://hbr.org/2013/01/rethinking-the-4-ps; Erscheinungsdatum: Januar/Februar 2013 (2013), zuletzt zugegriffen 22.8.18
  5. Felser, Winfried: Die Zukunft des Marketings. Was wir von Heribert Meffert lernen können.; Huffington Post online, http://www.huffingtonpost.de/winfried-felser/die-zukunft-des-marketing_b_8231400.html; Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2016 (2016), zuletzt zugegriffen 22.8.18
  6. Kotler, Philip; Bliemel, Friedhelm: Marketing-Management, Stuttgart, 10. Aufl., S. 7–9 (2001)Google Scholar
  7. Kotler, Philip; Kartajaya, Hermawan, Setiawan, Iwan: Marketing 4.0 – Der Leitfaden für das Marketing der Zukunft, Frankfurt/New York (2017)Google Scholar
  8. Lippold, Dirk: Die Marketing-Gleichung – Einführung in das prozess- und wertorientierte Marketingmanagement, Berlin/Boston (2015)Google Scholar
  9. Meffert, Heribert; Meffert, Jürgen; Hrsg.: Eins oder Null – Wie Sie Ihr Unternehmen mir Digital@Scale in die digitale Zukunft führen, Berlin (2017)Google Scholar
  10. Meffert, Heribert: Rede zum 42. Deutschen Marketingtag 2016 zur Verleihung des Lifetime Awards, Stuttgart, 3. Dezember 2015 (2015)Google Scholar
  11. Ries, Al; Brandtner, Michael: Der neue Marketingmix oder: Warum man in Zukunft in vier Ms statt in vier Ps denken sollte; Absatzwirtschaft online; http://www.absatzwirtschaft.de/der-neue-marketingmix-oder-warum-man-in-zukunft-in-vier-ms-statt-in-vier-ps-denken-sollte-94397/, Erscheinungsdatum: 01.01 2017 (2017), zuletzt zugegriffen 22.8.18
  12. Samygin-Cherkaoui, Anastasia: McKinsey 7S Framework: boost business performance, prepare for change and implement effective strategies; eBook, Elsene Belgien (2015)Google Scholar
  13. Thunig, Christian: In jeder Krise steckt eine Chance – auch für das Marketing, Absatzwirtschaft online, http://www.absatzwirtschaft.de/in-jeder-krise-steckt-eine-chance-gerade-fuer-das-marketing-18734/, Erscheinungsdatum: 24.05.2013, (2013), zuletzt zugegriffen 22.8.18
  14. Warnecke, Tilmann: Leitbilder der Unis sind austauschbar, Die Zeit online; http://www.zeit.de/wissen/2010-08/leerstellen-in-der-lehre; Erscheinungsdatum/. August 2010 (2010), zuletzt zugegriffen 22.8.18
  15. Wesselmann, Stefanie; Hohn, Bettina: Public Marketing: Marketingmanagement für den öffentlichen Sektor, Wiesbaden (2017)Google Scholar
  16. Whitler, Kimberly; Morgan, Neil: Warum Marketer scheitern, aus Harvard Business Manager, September 2017, S. 20–39 (2017)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Strategische KommunikationskonzepteBerlinDeutschland

Personalised recommendations