Advertisement

Grundfragen

  • Thomas EgnerEmail author
Chapter
Part of the Studienwissen kompakt book series (SK)

Zusammenfassung

Lern-Agenda

Im Rahmen der Steuererhebung stellt sich immer die grundsätzliche Frage, „Wer muss für was wie viel an Steuern bezahlen?“. Bei den hier näher zu betrachtenden internationalen Sachverhalten stellt sich vor allem auch die Frage, welcher Fiskus Steuern erheben darf. Derartige Sachverhalte können dazu führen, dass in mehreren Ländern Steuern fällig werden, sodass es zu einer Doppel- oder Mehrfachbesteuerung kommt. Die internationale Staatengemeinschaft ist sich hier weitgehend einig, dass die Zielsetzung in einer Einmalbesteuerung liegt, sodass entweder unilaterale und bilaterale Regelungen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung geschaffen wurden. Gleichzeitig gilt es seine Keinmalbesteuerung zu vermeiden. Ein besonderes Konstrukt stellt dabei die EU dar, deren Zielsetzung in der Schaffung eines gemeinsamen Binnenmarkts der beteiligten Länder liegt. Soweit steuerliche Regelungen bestehen, die das Funktionieren eines solchen Binnenmarkts behindern, sind diese zu beseitigen.

Literatur

  1. Brähler, G. (2019). Internationales Steuerrecht (9. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  2. Breithecker, V., & Klapdor, R. (2016). Einführung in die Internationale Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (4. Aufl.). Berlin: Schmidt.Google Scholar
  3. Brunsbach S, Endres D, Lüdicke J, Schnitger A (2013) Deutsche Abkommenspolitik – Trends und Entwicklungen 2012/2013. Ifst-Schriftenreihe, Bd. 492. Institut Finanzen und Steuern e. V., BerlinGoogle Scholar
  4. Cloer, A., & Lavrelashvili, N. (2008). Einführung in das Europäische Steuerrecht. Berlin: Schmidt.Google Scholar
  5. Kellermann, D. (2013). Europäische Unternehmensbesteuerung. Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  6. Kudert, S. (2017). Internationales Steuerrecht – leicht gemacht (3. Aufl.). Berlin: E. v. Kleist.Google Scholar
  7. OECD Taxing Wages, OECD-Publishing, Paris (2018)Google Scholar
  8. Schmidt, L., Sigloch, J., & Henselmann, K. (2005). Internationale Steuerlehre. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  9. Wilke, K.-M. (2018). Internationales Steuerrecht (14. Aufl.). Berlin: NWB.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Otto-Friedrich-Universiät BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations