Advertisement

Atmung und Stimme

  • Christian BernhardtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In Kap. 12 werden die Einflüsse von Atmung und Stimme auf unsere Kommunikation, Wahrnehmung und Wirkung beschrieben und die Zusammenhänge zwischen Atmung und erteilter kommunikativer Sendeerlaubnis sowie zwischen Atmung und Emotionen erläutert. Ergänzend werden verschiedene Möglichkeiten beschrieben, um durch verschiedene Atemtechniken die eigene Wirkung im Gespräch zu steuern. Abschließend werden implizite Beziehungsbotschaften verschiedener Stimmmuster erläutert und Techniken beschrieben, mit denen das eigene Stimmmuster gesteuert und das Gespräch auch auf dieser Ebene zielgerecht gestaltet kann.

Literatur

  1. 1.
    Amy Cuddy: Dein Körper spricht für Dich, S. 250; Wilhelm Goldmann, München, 2016 Google Scholar
  2. 2.
  3. 3.
    Michael Grinder: Seminar: The Power of Influence, Twinn Akademie, Offenhausen/Nürnberg, 18./19. Mai 2010Google Scholar
  4. 4.
    Joe Navarro: Menschen lesen, S. 57; mvg Verlag; München, 2011Google Scholar
  5. 5.
    Samy Molcho: Körpersprache im Beruf, S. 130; Der Goldmann Verlag, München, 1997Google Scholar
  6. 6.
    Osho: Das Buch der Geheimnisse, S. 51; Goldmann Arkana, München, 2009Google Scholar
  7. 7.
    Wolfgang J. Linker: Kommunikative Kompetenz, S. 333, Gabal, Offenbach, 2010Google Scholar
  8. 8.
  9. 9.
    Albert Mehrabian: Nonverbal Communication, S. 108; Aldine Transaction, New Brunswick and London, 2007Google Scholar
  10. 10.
    Jürgen Hausser: bAV erfolgreich verkaufen, S. 38: Gabler Verlag, Wiesbaden, 2007Google Scholar
  11. 11.
    Horst Rückle: Körpersprache für Manager, S. 83; Verlag Moderne Industrie, Landsberg/Lech, 1992Google Scholar
  12. 12.
    Bernhard P. Wirth; 30 Minuten Menschenkenntnis, S. 42; Gabal Verlag GmbH, Offenbach, 2011Google Scholar
  13. 13.
    Horst Rückle: Körpersprache für Manager, S. 82; Verlag Moderne Industrie, Landsberg/Lech, 1992Google Scholar
  14. 14.
    Mark Bowden: Winning Body Language, S. 61; McGraw Hill, New York, 2010Google Scholar
  15. 15.
    Mark Bowden: Winning Body Language, S. 71; McGraw Hill, New York, 2010Google Scholar
  16. 16.
    Mark Bowden: Winning Body Language, S. 72; McGraw Hill, New York, 2010Google Scholar
  17. 17.
  18. 18.
    Samy Molcho: Körpersprache des Erfolges, S. 112; Heinrich Hugendubel Verlag, München, 2005Google Scholar
  19. 19.
    Wolfgang J. Linker: Kommunikative Kompetenz: Weniger ist mehr, S. 81; Gabal Verlag GmbH, Offenbach, 2010Google Scholar
  20. 20.
    Wolfgang J. Linker: Kommunikative Kompetenz: Weniger ist mehr, S. 82; Gabal Verlag GmbH, Offenbach, 2010Google Scholar
  21. 21.
    Wolfgang J. Linker: Kommunikative Kompetenz: Weniger ist mehr, S. 83; Gabal Verlag GmbH, Offenbach, 2010Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LörrachDeutschland

Personalised recommendations