Advertisement

Alltagsmedienhandeln in den Lokalitäten der Feldstudie

  • Michael WaltingerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im Anschluss an die oben vorgenommene Darstellung der Lebenslagen der Menschen im Sinne einer Kontextsetzung jener äußeren Bedingungen und Ressourcenbezüge, vor deren Hintergrund das Alltagsmedienhandeln stattfindet, findet nun die Darstellung besagten Alltagsmedienhandelns selbst statt. Dieser Teil wird zunächst eingeleitet von einer Darstellung jener Medien, mit welchen die Menschen im Alltag überhaupt typischerweise umgehen – und welcher Stellenwert dem Mobiltelefon innerhalb ebendiesem „Medienensemble, mit dem heute jedermann umgeht“ (Bausinger, 1984, S. 66) (= Alltagsmediensetting), zukommt (Kap. C12.1). Von hier aus weiter den Gegenstand Mobiltelefon fokussierend, findet auf Ausführungen zum Aufkommen des Mobiltelefons in den Lokalitäten der Feldstudie sowie einer Deskription der dort vorhandenen Gerätetypen eine Darstellung dessen statt, was die Menschen mit dem Mobiltelefon im Alltag machen, was hierbei insbes. typische Handlungssituationen und -weisen sind – und inwiefern dieses Typische, Routinierte evtl. auch durchbrochen wird (Kap. C12.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StockholmSchweden

Personalised recommendations