Advertisement

Sprünge in nichtalltägliche Enklaven

  • Michael Ernst-HeidenreichEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Eine Besetzung beginnt mit einem Akt des Besetzens und auch das Lagerleben eines Zeltlagers ergibt sich nicht von selbst. Im Übergang vom Alltagsleben in solche nichtalltäglichen sozialen Arrangements öffnet sich eine qualitative Differenz. Im Hinblick auf die vorherigen Überlegungen spreche ich mit Kierkegaard und Schütz von einem Sprung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Soziologie, Fachbereich 1Universität KoblenzKoblenzDeutschland

Personalised recommendations