Advertisement

Zusammenfassung

  • Robert MężykEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die dargestellten Maßnahmen der EU zur Bewältigung der Krise wurden eingeführt, weil die ursprüngliche Architektur der wirtschaftspolitischen Koordinierung nicht effizient war und die Mitgliedstaaten sich an ihre Verpflichtungen nicht hielten. Die Mechanismen, welche 2010 im Falle Griechenlands angewendet wurden, sind in den späteren Programmen für andere Mitgliedstaaten weiterentwickelt worden. Wie oben beschrieben, führte das, zusammen mit den neu eingeführten primär- und sekundärrechtlichen Regelungen, zum Umbau des Systems der wirtschaftspolitischen Koordinierung der Gemeinschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Thomas More Law SchoolAustralian Catholic UniversitySydneyAustralien

Personalised recommendations