Advertisement

Grundlagen: Zur Metatheorie der politischen Anthropologie

  • Christoph MeißelbachEmail author
Chapter
Part of the Studien zur Interdisziplinären Anthropologie book series (SIA)

Zusammenfassung

Die Frage nach der Natur des Menschen war zu allen Zeiten auf das Engste mit dem Nachdenken über gute politische Ordnung und die Ausgestaltung gesellschaftlichen Zusammenlebens verbunden. Die Theoriegebäude der bedeutendsten Klassiker der politischen Ideengeschichte – von Platon und Aristoteles über Hobbes, Locke, Rousseau, Kant, Hume, Mill, Smith, Marx und Kant bis hin zu Nussbaum, Höffe, Taylor, Honneth, Hayek, Habermas u. v. m. – waren stets auf anthropologische Prämissen oder zumindest Reflexionen zur menschlichen Natur gegründet. Auch in der zeitgenössischen Politikwissenschaft gelten Menschenbilder als theoriekonstruktiv überaus wichtige Prämissen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations