Advertisement

Das Forschungsdesign: Eine theoriegeleitete Erklärung der Nicht-Entstehung der Streumunitionsnorm

  • Elvira RosertEmail author
Chapter
Part of the Studien des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung book series (SLIHSFK)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel nehme ich eine Makro-Perspektive auf diese Studie ein und stelle die einzelnen Arbeitsschritte sowie – und dies ist der entscheidende Unterschied zwischen einem Arbeitsplan und einem Forschungsdesign – deren logische Struktur dar (de Vaus 2001: 9). Es geht also darum, offenzulegen, auf welchem Wege die Fragestellung dieses Buches beantwortet werden soll, und zu begründen, weshalb mir dieser Weg insgesamt als der vielversprechende erscheint, und weshalb ich mich an einzelnen Weggabelungen für die eine oder andere Option entscheide. Hierbei soll vor allem deutlich werden, wie die kausale Argumentation geführt wird, d. h. es gilt sicherzustellen, dass die einzelnen Bestandteile des Forschungsdesigns so ausgewählt und zusammengefügt werden, dass die kausale Schlussfolgerung, die zur Beantwortung der Forschungsfrage notwendig ist, auch tatsächlich überzeugend gezogen werden kann (Yin 2009: 26).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations