Advertisement

Lehr-/Lernkulturen der wissenschaftlichen Weiterbildung und ihre Räume. Eine kontrastive Fallanalyse

  • Sandra HabeckEmail author
Chapter
Part of the Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens book series (TELLL)

Zusammenfassung

Im folgenden Artikel wird der Frage nachgegangen, wie sich Lehr-/Lernkulturen der wissenschaftlichen Weiterbildung in ihren Räumen manifestieren. Anhand einer kontrastiven Fallanalyse werden entlang von vier Raumdimensionen – Architektur, Lernort, Aneignung von Raum und Konstituierung pädagogischen Lehr-/Lernraums – fallspezifische Befunde präsentiert, erkennbare Differenzen im Vergleich aufgezeigt und generierte raumbezogene sowie lehr-/lernkulturelle Erkenntnisse im Hinblick auf wissenschaftliche Weiterbildung hin gebündelt vorgestellt.

Schlagwörter

Räume und deren Ausgestaltung wissenschaftliche Weiterbildung Lehr-/Lernkulturen kompakt konzipierte Präsenzlehre 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernhard, C./Kraus, K./Schreiber Barsch, S./Strang, R. (Hrsg.) (2015): Erwachsenenbildung und Raum: Theoretische Perspektiven – professionelle Handeln – Rahmung des Lernens. Bielefeld.Google Scholar
  2. Bock, K. D./Stäheli, U. (1999): Blockung, Essaytraining, Anwendungsbezug. Kernelemente einer neu(artig)en Veranstaltung. In: Das Hochschulwesen. 47. Jahrgang, H. 4, S. 124-128.Google Scholar
  3. Böhme, J. (2012): Schulräumliche Ordnungsparameter der Disziplinierung. Perspektiven einer Pädagogischen Morphologie. In: Schröteler-von Brandt, H./Coelen, T./Zeising, A./Zische, A. (Hrsg.): Raum für Bildung. Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten. Bielefeld, S. 219-231.Google Scholar
  4. Dewe, B./Hoffmann, P./Straß, D. (2015): Aristoteles und Guardini. Bildungsphilosophische Zugänge zu Raum in der Erwachsenenbildung. In: Bernhard, C./Kraus, K./Schreiber Barsch, S./Stang, R. (Hrsg.): Erwachsenenbildung und Raum: Theoretische Perspektiven – professionelle Handeln – Rahmung des Lernens. Bielefeld, S. 79-90.Google Scholar
  5. Egger, R. (2012): Lebenslanges Lernen in der Universität. Wie funktioniert gute Hochschullehre und wie lernen Hochschullehrende ihren Beruf. Wiesbaden.Google Scholar
  6. Göhlich, M./Zierfas, J. (2007): Lernen. Ein pädagogischer Grundbegriff. Stuttgart.Google Scholar
  7. Habeck, S./Denninger, A. (2015): Potentialanalyse. Forschungsbericht zu Potentialen institutioneller Zielgruppen. In: Seitter, W./Schemmann, M./Vossebein U. (Hrsg.): Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden, S. 189-290.Google Scholar
  8. Habeck, S./Rundnagel, H. (2017): Blockseminare in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Seitter, W. (Hrsg.): Zeit in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden, S. 119-137.Google Scholar
  9. Huber, L. (2011): Fachkulturen und Hochschuldidaktik. In: Weil, M./Schiefner, M./Eugster, B./Futter, K. (Hrsg.): Aktionsfelder der Hochschuldidaktik. Von der Weiterbildung zum Diskurs. Münster, S. 109-127.Google Scholar
  10. Kahl, R./Lengler, A./Präßler S. (2015): Akzeptanzanalyse. Forschungsbericht zur Akzeptanz innerhochschulischer Zielgruppen. In: Seitter, W./Schemmann, M./Vossebein U. (Hrsg.): Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden, S. 291-408.Google Scholar
  11. Kraus, K./Schreiber-Barsch, S./Stang, R./Bernhard, C. (2015): Erwachsenenbildung und Raum. Eine Einleitung. In: Bernhard, C./Kraus, K./Schreiber-Barsch, S./Stang, R. (Hrsg.): Erwachsenenbildung und Raum: Theoretische Perspektiven – professionelles Handeln – Rahmungen des Lernens. Bielefeld, S. 11-23.Google Scholar
  12. Löw, M. (2012): Raumsoziologie. 7. Aufl. Frankfurt am Main.Google Scholar
  13. Mayring, P. (2007): Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. 9. Aufl., Weinheim/Basel.Google Scholar
  14. Müskens, W./Lübben, S. (2015): Die Erfassung formell und informell erworbener Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Hartung, O./Rumpf, M. (Hrsg.): Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens. Wiesbaden, S. 109-131.Google Scholar
  15. Nugel, M. (2015): Sich entwerfen in, mit und durch Raum. Bildungstheoretische Überlegungen zur Architektur der Erwachsenenbildung. In: Bernhard, C./Kraus, K./ Schreiber-Barsch, S./Strang, R. (Hrsg.): Erwachsenenbildung und Raum: Theoretische Perspektiven – professionelles Handeln – Rahmungen des Lernens. Bielefeld, S. 55-65.Google Scholar
  16. Rumpf, M./Salland, C. (2017): Lehren und Lernen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Eine Fachkulturanalyse. Arbeitspaket 4 „Fachspezifische Lehr-/Lernkulturanalysen“. Online: http://www.wmhoch3.de/images/Fachspezifische_Lehr-Lernkulturanalysen.pdf (Stand 01.12.2017).
  17. Seitter, W./Schemmann, M./Vossebein, U. (2015): Einleitung. In: Seitter, W./Schemmann, M./Vossebein U. (Hrsg.): Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden, S. 15-21.Google Scholar
  18. Seitter, W. (2007): Geschichte der Erwachsenenbildung. Eine Einführung. 3. Aufl. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  19. Sesink, W. (2014): Überlegungen zur Pädagogik als einer einräumenden Praxis. In: Rummler, K. (Hrsg.): Lernräume gestalten. Bildungskontexte vielfältig denken. Münster/New York, S. 29-43.Google Scholar
  20. Stang, R. (2017): Lernwelt(en) und Rauminszenierungen – Gestaltung räumlicher Arrangements für Lernen. Call for Paper. 6. Tagung der Arbeitsgruppe Erwachsenenbildung und Raum. Stuttgart.Google Scholar
  21. Sweers, F. (2019): Wissenschaftliche Weiterbildung in der Aushandlung. Eine empirische Studie zu kooperativer Angebotsgestaltung. Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations