Advertisement

Der Umgang mit sinkenden Schülerzahlen in Timişoara

  • Anne WaldeEmail author
Chapter
Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 46)

Zusammenfassung

In Timişoara ging die Anzahl der Schüler ebenso wie in Leipzig nach dem politischen Umbruch im Jahr 1989/90 stark zurück (siehe Abb. 13). Vor allem in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre schlugen sich die niedrige Geburtenrate sowie die Abwanderung der jungen Bevölkerungsgruppen im Schulbereich nieder. So sank die Anzahl der Schüler von etwa 35 000 Schülern im Jahr 1997 auf ein Minimum von 18 000 Schülern im Jahr 2011 (Primar- und Sekundarbereich I).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsches JugendinstitutLeipzigDeutschland

Personalised recommendations