Advertisement

Bildungsgerechtigkeit als Analysegegenstand

  • Christiane FallerEmail author
Chapter
Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 22)

Zusammenfassung

Die empirische Untersuchung der Kategorie Bildungsgerechtigkeit bereitet in Hinblick auf die Erstellung und Auswahl von geeignetem Datenmaterial einige Schwierigkeiten, die sich aus den speziellen Eigenschaften des Begriffs ergeben. Wie in Kapitel 2 deutlich geworden ist, hat die Kategorie im Laufe der Post-PISA-Diskussion einen beträchtlichen Bedeutungsaufschwung erfahren. Innerhalb der medialen und erziehungswissenschaftlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen gerechtigkeitsbezogenen und ungleichheitsbegründeten Problemlagen findet der Begriff Bildungsgerechtigkeit strategische Verwendung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations