Advertisement

Das historische Unbewusste

  • Thomas WalachEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Geschichtsarbeit findet statt, wann immer unbewusste Motive Einfluss auf Vorstellungen über Vergangenheit erhalten. Damit wirken diese Motive auch in gegenwärtige Wahrnehmung und Handlungsweisen hinein, die sich auf historisches Wissen stützen. Die Geschichtsarbeit formt daher in einem Prozess, Jörn Rüsen als „praktisch wirksame Artikulation von Geschichtsbewusstsein im Leben einer Gesellschaft“ charakterisierte, kollektive Identitäten, die sich durch gemeinsame historische Narrative formieren.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations