Advertisement

Geschwisterbeziehungen und Freundschaften als Entwicklungskontexte für Moral II: Spezielle Aspekte – Teilen mit Geschwistern und Freund*innen

  • Nina BrückEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel betrachtet Geschwisterbeziehungen und Freundschaften als Entwicklungskontexte für Moral unter dem zentralen Aspekt des Teilens. Das Teilen als eine positive moralische Pflicht (vgl. Nunner-Winkler 1993, S. 284) und als eine Form prosozialen Verhaltens (vgl. Wörle/Paulus 2016, S. 18) spielt in beiden Beziehungen von Anfang an eine entscheidende Rolle. Einerseits spielt es in der Kindheit sowohl in Geschwisterbeziehungen (vgl. Dunn/Munn 1986, S. 283) als auch in Freundschaften (vgl. Damon 1990, S. 101) eine zentrale Rolle, andererseits kann es als ein wesentlicher Berührungspunkt mit Moral in der Kindheit interpretiert werden (vgl. Killen/Smetana 2015, S. 721).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations