Advertisement

Zielsetzung und Fragestellung der Studie

  • Etje SchröderEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die ausführliche Darstellung des schriftsprachdidaktischen Forschungsstandes und der auf die deutsche Wortschreibung bezogenen sprachwissenschaftlichen Grundlagen haben sowohl die vielschichtige Struktur des Lerngegenstands als auch die multidimensionalen Ansprüche an einen mit dem deutschen Schriftsystem befassten Unterricht aufgezeigt. Schwache rechtschriftliche Leistungen von Schüler/-innen und die damit verknüpfte breite Skepsis gegenüber der gegenwärtigen Praxis des Schriftsprachunterrichts in der Grundschule untermauern den Bedarf an empirischer Prüfung und u. U. an Nachbesserungen oder sogar an einer Reorganisation der didaktischen Leitlinien und unterrichtsmethodischen Zugänge. Es konnte gezeigt werden, dass die Befunde empirischer Wirksamkeitsstudien zu den existierenden schriftsprachdidaktischen Unterrichtsansätzen allein wenig richtungsweisend sind, sondern vermutlich erst eine differenziertere Untersuchung der komplexen Rahmenbedingungen von schriftsprachlichen Lehr-Lern-Prozessen konkretere, praxisrelevante Auskünfte bietet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ida Ehre Schule HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations