Advertisement

Bundestagswahl 2017: Flauer Wahlkampf? Spannende Wahl!

  • Christina Holtz-BachaEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Noch nie zuvor waren kurz vor dem Wahltermin am 24. September 2017 so viele Wahlberechtigte unentschlossen, welcher Partei sie ihre Stimme geben sollten. Im Wahlkampf bestanden also Chancen, die Wahlentscheidung zu beeinflussen. Dennoch galt der Bundestagswahlkampf vielen als langweilig, das Wahlergebnis indessen war es gewiss nicht. Dieser Rückblick zeichnet die Kampagne nach und zeigt vor allem am Beispiel von SPD und AfD, dass der Wahlkampf womöglich doch nicht so uninteressant war, wie er oberflächlich aussah.

Schlüsselwörter

Bundestagswahl 2017 Wahlkampf SPD AfD 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AfD will im Wahlkampf Meinungsroboter einsetzen. (2016, 21. Oktober). SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/afd-will-im-wahlkampf-social-bots-einsetzen-a-1117707.html. Zugegriffen: 23. Oktober 2016.
  2. AfD will Social Bots im Wahlkampf einsetzen. (2016, 21. Oktober). ZEIT ONLINE. https://www.zeit.de/digital/internet/2016-10/bundestagswahlkampf-2017-afd-social-bots. Zugegriffen: 23. Oktober 2016.
  3. Alternative für Deutschland. (2016, 22. Dezember). AfD-Manifest 2017. Die Strategie der AfD für das Wahljahr 2017. O. O.: Bundesvorstand.Google Scholar
  4. Amirkhizi, M. (2017a, 6. März). CDU bestätigt Zusammenarbeit mit Jung von Matt. Horizont. http://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/Wahlwerbung-CDU-bestaetigt-Zusammenarbeit-mit-Jung-von-Matt-156351. Zugegriffen: 6. Mai 2017.
  5. Amirkhizi, M. (2017b, 31. August). Jung von Matt entwickelt Unterstützer-Kampagne für Angela Merkel. Horizont. https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/I-love-Raute-Jung-von-Matt-entwickelt-Unterstuetzer-Kampagne-fuer-Angela-Merkel-160728. Zugegriffen: 5. September 2017.
  6. Appenzeller, G. (2017, 12. August). Langeweile ist fast schon ein gutes Zeichen. Der Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/politik/bundestagswahl-2017-langeweile-ist-fastschon-ein-gutes-zeichen/20179538.html. den-wahlkampf-langweilig-dpa.urn-newsmldpa-com-20090101-130918-99-01884. Zugegriffen: 29. September 2017.
  7. Bender, J., & Oppong, M. (2017, 7. Februar). Frauke Petry und die Bots. Frankfurter Allgemeine. http://www.faz.net/aktuell/politik/digitaler-wahlkampf-frauke-petry-und-diebots-14863763.html. Zugegriffen: 9. März 2017.
  8. Bianchi, M., & Korte, K.-R. (2015). Die Wahlkommunikation zur Bundestagswahl 2013: Perspektiven der Parteien- und Mediendemokratie. In K.-R. Korte (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2013. Analysen der Wahl, Parteien, Kommunikations und Regierungsforschung (S. 293–315). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  9. Brühl, J. (2017, 12. Juli). Können Parteien mit personalisierter Werbung die Wahl manipulieren? SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/digital/wahlkampf-in-sozialen-medien-koennen-parteien-mit-personalisierter-werbung-die-wahl-manipulieren-1.3581781. Zugegriffen: 5. September 2017.
  10. Christian Lindner wird zum #thermilindner. (2017, 24. August). jetzt. https://www.jetzt.de/digital/christian-lindner-memes-gehen-auf-twitter-durch-die-decke. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  11. Dachwitz, I. (2017, 1. September). Wahlkampf in der Grauzone: Die Parteien, das Microtargeting und die Transparenz. netzpolitk.org. https://netzpolitik.org/2017/wahlkampf-in-der-grauzone-die-parteien-das-microtargeting-und-die-transparenz/. Zugegriffen: 29. September 2017.
  12. Dell, M. (2017, 5. September). Wie man den politischen Diskurs abwürgt. ZEIT ONLINE. https://www.zeit.de/kultur/2017-09/tv-duell-angela-merkel-martin-schulz-journalisten-moderatoren-versagen. Zugegriffen: 29. September 2017.
  13. Die meisten Deutschen finden den Wahlkampf langweilig. (2013, 18. September). SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/news/politik/wahlen-die-meisten-deutschen-finden-denwahlkampf-langweilig-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-130918-99-01884. Zugegriffen: 20. September 2017.
  14. Dießelkämper, B. (2017, 15. September). Die FDP hat das Internet verstanden. jetzt. https://www.jetzt.de/politik/die-fdp-und-christian-lindner-haben-das-internet-verstanden-dieinhalte-sind-deshalb-egal. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  15. Dusch, A., Gerbig, S., Lake, M., Lorenz, S., Pfaffenberger, F., & Schulze, U. (2015). Post, reply, retweet – Einsatz und Resonanz von Twitter im Bundestagswahlkampf 2013. In C. Holtz- Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2013 (S. 275–294). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  16. ehh. (2017, 5. September). Weidel verlässt ZDF-Sendung vorzeitig. SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/alice-weidel-afd-politikerin-verlaesst-zdf-sendungwie-geht-s-deutschland-a-1166289.html. Zugegriffen: 6. September 2017.
  17. Eith, U. (2010). Volksparteien unter Druck Koalitionsoptionen, Integrationsfähigkeit und Kommunikationsstrategien nach der Übergangswahl 2009. In K.-R. Korte (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2009. Analysen der Wahl, Parteien, Kommunikations- und Regierungsforschung (S. 117–129). Wiesbaden VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  18. Ehrenberg, M. (2017, 25. September). ARD und ZDF wehren sich gegen heftige Kritik. Der Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/medien/nach-dem-afd-wahlerfolg-ard-undzdf-wehren-sich-gegen-heftige-kritik/20376046.html. Zugegriffen: 26. September 2017.
  19. Ehrich, I. (2017, 29. August). Das ist Merkels Definition von „spannend“. ntv. https://www.n-tv.de/politik/Das-ist-Merkels-Definition-von-spannend-article20007397.html. Zugegriffen: 6. September 2017.
  20. Forschungsgruppe Wahlen e. V. (2013). Entpolarisierung statt Mobilisierung. Die Bundestagswahl vom 27. September 2009. In B. Weßels, H. Schoen & O. W. Gabriel (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009 (S. 30–62). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  21. Ehrenberg, M. (2017, 3. September). So gut waren die Moderatoren. Der Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/medien/tv-duell-merkel-schulz-so-gut-waren-die-moderatoren/20277334.html. Zugegriffen: 4. September 2017.
  22. Feldenkirchen, M. (2017). Die Schulz-Story. Ein Jahr zwischen Höhenflug und Absturz. (ePub). München: DVA.Google Scholar
  23. Frank, A. (2017, 4. September). Danke, das reicht. SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/kultur/tv/tv-duell-zwischen-angela-merkel-und-martin-schulz-so-waren-die-moderatoren-a-1165946.html. Zugegriffen: 5. September 2017.
  24. Fried, N. (2017, 20. November). FDP bricht Jamaika-Sondierungen ab. SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/politik/sondierung-fdp-bricht-jamaika-sondierungen-ab-1.3755800. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  25. Friederichs, H. (2009, 24. September). Die ausländische Presse klagt über den „schläfrigen Wahlkampf“. ZEIT ONLINE. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2009-09/wahlkampf-presseschau. Zugegriffen: 25. September 2017.
  26. Gabriel, O. (2017, 27. September). Anmerkungen zu einem paradoxen Wahlergebnis. Erste wahlsoziologische Betrachtungen. Portal für Politikwissenschaft. https://pw-portal.de/meta-ticker-bundestagswahl-2017/40513-anmerkungen-zu-einem-paradoxen-wahlergebnis. Zugegriffen: 29. September 2017.
  27. Gäbler, B. (2017). AfD und Medien. Analyse und Handreichungen. Frankfurt am Main: Otto- Brenner-Stiftung.Google Scholar
  28. Germany’s election campaign ignores the country’s deeper challenges. (2017, 3. August). The Economist. https://www.economist.com/europe/2017/08/03/germanys-election-campaign-ignoresthe-countrys-deeper-challenges. Zugegriffen: 27. August 2017.
  29. Grimme-Lab. (2017, 1. Oktober). Digitale Nachlese zur Bundestagswahl 2017. Grimme-Institut. https://www.grimme-lab.de/2017/10/02/digitale-nachlese-zur-bundestagswahl-2017/. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  30. Große Angst vor Cyber-Angriffen im Wahlkampf-Finale. (2017, 18. September). bitkom. https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Grosse-Angst-vor-Cyber-Angriffen-im-Wahlkampf-Finale.html. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  31. Haller, A. (2017). Klick-Populismus: AfD und Die Linke gewinnen Facebook-Wahlkampf. Wahlanalyse 2017. https://www.wahlanalyse2017.de/klick-populismus-afd-und-die-linke-gewinnen-facebook-wahlkampf/. Zugegriffen: 5. Februar 2018.
  32. Hegelich, S. (2018). Social Media im Wahlkampf. Die digitale Revolution der Meinungsbildung. München: Hanns-Seidel-Stiftung. Online verfügbar unter: https://www.hss.de/download/publications/SocialMedia_Hegelich.pdf.
  33. Hipp, A.-K. (2017, 29. August). Merkel die Kanzlerin der Langeweile. Der Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/politik/bundespressekonferenz-merkel-die-kanzlerin-der-langeweile/20252526.html. Zugegriffen: 5. September 2017.
  34. Holt, K., & Haller, A. (2017). What does ‘Lügenpresse’ mean? Expressions of media distrust on PEGIDA’s Facebook pages. Politik 20(4), 42–57.Google Scholar
  35. Holtz-Bacha, C. (1999). Wahlkampf 1998 – Modernisierung und Professionalisierung. In C. Holtz-Bacha (Hrsg.), Wahlkampf in den Medien – Wahlkampf mit den Medien. Ein Reader zum Wahljahr 1998 (S. 9–23). Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  36. Holtz-Bacha, C. (2006). Personalisiert und emotional: Strategien des modernen Wahlkampfes. Aus Politik und Zeitgeschichte 56(7), 11–19.Google Scholar
  37. Holtz-Bacha, C. (2010). Wahljahr 2009 ‒ Professionalisierung verzögert? In C. Holtz-Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Das Wahljahr 2009 (S. 7–21). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  38. Infratest dimap. (2017a, Februar). ARD-DeutschlandTREND Februar 2017. Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-727.pdf. Zugegriffen: 6. April 2017.
  39. Infratest dimap. (2017b, April). ARD-DeutschlandTREND April 2017. https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/ard-deutschlandtrend/2017/april/. Zugegriffen: 23. Mai 2017.
  40. Infratest dimap. (2017c, Juli). ARD-DeutschlandTREND Juli 2017. https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/ard-deutschlandtrend/2017/juli/. Zugegriffen: 5. September 2017.
  41. Institut für Demoskopie Allensbach. (2017). Unschlüssige Wähler. Eine Dokumentation des Beitrags von Prof. Dr. Renate Köcher in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Nr. 195 vom 23. August 2017 Institut für Demoskopie Allensbach. https://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_reportsndocs/FAZ_August2017_Unentschlossene.pdf. Zugegriffen: 14. September 2017.
  42. js. (2017, 28. August). AfD-Vize Gauland: Berüchtigt für Entgleisungen. Merkur.de. https://www.merkur.de/politik/alexander-gauland-jerome-boateng-entgleisungen-gehoerenbeim-afd-vize-dazu-6447547.html. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  43. Jungherr, A. (2013, März/April). Schleppender Beginn. Deutsche Politiker entdecken Twitter nur zögerlich. IP ‒ Die Zeitschrift, 54–59.Google Scholar
  44. Jungherr, A., & Schoen, H. (2013). Das Internet in Wahlkämpfen. Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  45. Kolb, M. (2017, 3. September). Schulz müht sich vergeblich gegen Merkel. SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/politik/tv-duell-vor-bundestagswahl-schulz-mueht-sich-beim-tv-duellvergeblich-gegen-merkel-1.3651957. Zugegriffen: 5. September 2017.
  46. Korte, K.-R. (2010). Die Bundestagswahl 2009 – Konturen des Neuen. Problemstellungen der Regierungs-, Parteien-, Wahl- und Kommunikationsforschung. In K.-R. Korte (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2009. Analysen der Wahl, Parteien, Kommunikations- und Regierungsforschung (S. 9–32). Wiesbaden VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  47. Korte, K.-R. (2015). Die Bundestagswahl 2013 – ein halber Machtwechsel: Problemstellungen der Wahl-, Parteien- Kommunikations- und Regierungsforschung. In K.-R. Korte (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2013. Analysen der Wahl, Parteien, Kommunikations- und Regierungsforschung (S. 9–31). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  48. Krämer, B. (2017). Populist online practices: the function of the Internet in right-wing populism. Information, Communication & Society 20(9), 1293–1309.  https://doi.org/10.1080/1369118x.2017.1328520.CrossRefGoogle Scholar
  49. Kurianowicz, T. (2017, 12. September). Endlich deutsche Langeweile. ZEIT ONLINE. https://www.zeit.de/kultur/2017-09/bundestagswahlkampf-langeweile-chaos-cdu-spd. Zugegriffen: 24. September 2017.
  50. LobbyControl. (2017, September). Hintergrundpapier. LobbyControl. https://www.lobbycontrol.de/wp-content/uploads/Hintergrundpapier_Verdeckte_Wahlhilfe_AfD.pdf. Zugegriffen: 4. August 2018.
  51. Löhr, J. (2017, 17. Februar). Warum Jung von Matt Wahlkampf für die CDU macht. Frankfurter Allgemeine. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/jung-von-matt-machtwahlkampf-fuer-cdu-angela-merkel-14881457.html. Zugegriffen: 4. August 2017.
  52. Lucht, J., Udris, L., & Vogler, D. (2017). Politische Inszenierungen. Eine Inhalts- und Resonanzanalyse der Facebook-Seiten bundesdeutscher Parteien. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  53. Meier, M. (2017, 4. September). „Was erlauben Strunz?“ Das größte Defizit waren nicht die Fragen. Welt. https://www.welt.de/vermischtes/article168276381/Was-erlauben-Strunz-Das-groesste-Defizit-waren-nicht-die-Fragen.html. Zugegriffen: 5. September 2017.
  54. Müller, U. (2018, 6. Juni). Parteispenden: Wer stoppt die intransparenten Geldflüsse zugunsten der AfD? LobbyControl. https://www.lobbycontrol.de/2018/06/parteispenden-wer-stoppt-die-intransparenten-geldfluesse-zugunsten-der-afd/. Zugegriffen: 4. August 2018.
  55. Neudert, L.-M., Kollanyi, B., & Howard, P. N. (2017, 19. September). Junk news and bots during the German parliamentary election: What are German voters sharing over Twitter? COMPROP DATA MEMO 2017.7. http://comprop.oii.ox.ac.uk/wp-content/uploads/sites/89/2017/09/ComProp_GermanElections_Sep2017v5.pdf. Zugegriffen: 6. November 2017.
  56. Niedermayer, O. (2017). Die Bundestagswahl 2017: ein schwarzer Tag für die Volksparteien. Gesellschaft • Wirtschaft • Politik, 66(4), 465–470.CrossRefGoogle Scholar
  57. On the road mit Martin Schulz. (2017, 2. Oktober). SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-on-the-road-mit-dem-spd-kanzlerkandidaten-spiegel-titelgeschichte-a-1170992.html. Zugegriffen: 10. Oktober 2017.
  58. OSCE. (2017, November). Bundesrepublik Deutschland. Bundestagswahlen 24. September 2017. Bericht des OSZE BDIMR Expertenteams. Warschau: OSCE. Office for Democratic Institutions and Human Rights. https://www.osce.org/de/odihr/elections/germany/363781?download=true. Zugegriffen: 4. August 2018.
  59. Palm, C. (2017, 13. September). Mehr Sex statt „Klartext“ zum Gähnen. http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/faz-net-countdown-so-langweilig-ist-der-wahlkampf-15195086.html. Zugegriffen: 24. September 2017.
  60. Pfannenmüller, J. (2017, 3. April). So planen CDU und Jung von Matt den Wahlkampf. w&v. https://www.wuv.de/agenturen/so_planen_cdu_und_jung_von_matt_den_wahlkampf. Zugegriffen: 7. Mai 2018.
  61. Prantl, H. (2017, 19. September). Wer diesen Wahlkampf langweilig findet, ist selber schuld. SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-politik-wahlkampf-von-langeweile-kann-keine-rede-sein-1.3672624. Zugegriffen: 24. September 2017.
  62. Prantl, H. (2017, 3. September). Versemmelt. SZ.de. https://www.sueddeutsche.de/politik/tv-duell-versemmelt-1.3651987. Zugegriffen: 24. September 2017.
  63. Reidel, M. (2017, 22. Juni). So inszeniert Jung von Matt die CDU im Bundestagswahlkampf. Horizont. https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/Wahlwerbung-So-inszeniert-Jung-von-Matt-die-CDU-im-Bundestagswahlkampf-159034. Zugegriffen: 7. Mai 2018.
  64. Reinecke, L. (2017, 20. September). Macht und Ohnmacht. taz. http://www.taz.de/!5445188/. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  65. Reitschuster, B. (2017, 9. August). Der Bundestagswahlkampf ist einschläfernd langweilig – das ist gefährlich. Huffpost. https://www.huffingtonpost.de/2017/08/09/bundestagswahl-wahlkampf-_n_17706078.html. Zugegriffen: 5. September 2017.
  66. Reza, Y. (2007). L’aube le soir ou la nuit. Paris: Flammarion.Google Scholar
  67. Rinke, A. (2016, 21. Oktober). Sorge um gekaufte digitale Hilfe im Wahlkampf 2017. Reuters. https://de.reuters.com/article/deutschland-parteien-sozialemedien-idDEKCN12L0EJ. Zugegriffen: 13. Februar 2017.
  68. Röhlig (2017, 19. September). Wir brauchen die Kanzler-Schranke: Personalwechsel alle 8 Jahre. bento. http://www.bento.de/politik/bundestagswahl-2017-amtszeit-beschraenken-und-kanzler-schranke-einfuehren-1590387/ Zugegriffen: 25. September 2017.
  69. Saal, M. (2017, 29. Juni). Das sagen Experten zur CDU-Kampagne von Jung von Matt. Horizont. https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/Wahlwerbung-Das-sagen-Experten-zur-CDU-Kampagne-von-Jung-von-Matt-159221. Zugegriffen: 27. August 2017.
  70. Sängerlaub, A. (2017, Oktober). Verzerrte Realitäten. Die Wahrnehmung von „Fake News“ im Schatten der USA und der Bundestagswahl. Berlin: Stiftung Neue Verantwortung. Online verfügbar unter: https://www.stiftung-nv.de/sites/default/files/fake_news_im_schatten_der_usa_und_der_bundestagswahl_0.pdf.
  71. Sauerbrey, A. (2017, 23. Juli). Petry und ihr Baby – ein Tabubruch. Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/politik/afd-wahlkampf-petry-und-ihr-baby-ein-tabubruch/20096758. html. Zugegriffen: 4. August 2017.
  72. Sawatzki, A. (2018, 24. Juli). AfD-Schmierenkomödie um verdeckte Wahlkampfhilfe. LobbyControl. https://www.lobbycontrol.de/2018/07/afd-schmierenkomoedie-um-verdecktewahlkampfhilfe/.Zugegriffen: 4. August 2018.
  73. Schmidt, J.-H. (2017). Twitter-Nutzung von Kandidierenden der Bundestagswahl 2017. Media Perspektiven (12), 616–629.Google Scholar
  74. Schweitzer, E. J., & Albrecht, S. (2011). Das Internet im Wahlkampf: Eine Einführung. In E. J. Schweitzer & S. Albrecht (Hrsg.), Das Internet im Wahlkampf (S. 9–65). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  75. Schümer, D. (2017, 10. September). I ♥ Wahlkampf (auch diesen). Welt am Sonntag, S. 2–3.Google Scholar
  76. Stauss, F. (2013). Höllenritt Wahlkampf. Ein Insider-Bericht. München: dtv.Google Scholar
  77. Stöcker, C. (2017, 10. September). Danke für die Langeweile! SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/bundestagswahl-2017-danke-dass-der-wahlkampf-langweilig-ist-kolumne-a-1166571.html. Zugegriffen: 25. September 2017.
  78. Strerath, T. (2017, 25. September). Wir sind gescheitert. Horizont. https://www.horizont.net/agenturen/kommentare/JvM-Vorstand-Thomas-Strerath-zum-Wahlausgang-Wir-sindgescheitert-161379. Zugegriffen: 27. September 2017.
  79. Teuflisch genial. (2017, 24. September). Frankfurter Allgemeine. http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/die-afd-im-internetwahlkampf-2017-15186116.html. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  80. Thiede, L. (2017, 14. September). Warum das „peinliche“ Video von 1997 Christian Lindner mehr hilft als schadet. jetzt. https://www.jetzt.de/politik/warum-das-video-ueber-christianlindner-von-1997-ihm-mehr-hilft-als-schadet. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  81. Tillmann, H. (2017, 7. März). SPD-Hackathon: Wenn Netz-Aktivisten etwas aushecken…, Vorwärts. https://www.vorwaerts.de/artikel/spd-hackathon-netz-aktivisten-etwas-aushecken. Zugegriffen: 4. August 2017.
  82. Ude, C. (2017, 18. Juli). Die neue Berliner Schlaftabletten-Politik. The European. https://www.theeuropean.de/christian-ude/12492-merkels-asymmetrische-demobilisierung. Zugegriffen: 5. September 2017.
  83. Van Bebber, W. (2017, 14. September). Wahlkampf ist kein Werbefernsehen. Der Tagesspiegel. https://www.tagesspiegel.de/politik/bundestagswahl-2017-wahlkampf-ist-kein-werbefernsehen/20324346.html. Zugegriffen: 10. Oktober 2017.
  84. Voigt, M., & Seidenglanz, R. (2017). Trendstudie. Digital Campaigning in der Bundestagswahl 2017 – Implikationen für Politik und Public Affairs. Berlin: Quadriga Hochschule. https://www.medianet-bb.de/wp-content/uploads/2018/01/quadriga-digital-campaigning-studie-btw2017.pdf.
  85. Wadwahan, J., Lakämper, B.-M., & Flachsenberg, H. (2017, 24. August). Was hinter der Angst vor einem geheimen Facebook-Wahlkampf steckt. bento. https://www.bento.de/today/bundestagswahl-2017-und-dark-ads-gibt-es-einen-geheimen-facebook-wahlkampf-a-00000000-0003-0001-0000-000001622132. Zugegriffen: 25. September 2017.
  86. Wendt, A. (2017, 24. Juli). AfD überlegt, sich in Talkshows einzuklagen. FOCUS Online. https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2017-afd-ueberlegt-sich-in-talkshowseinzuklagen_id_7380900.html. Zugegriffen: 4. August 2017.
  87. Wiesendahl, E. (2017, November). Strategische Lehren aus dem Bundestagswahlkampf 2017. Berlin: Das Progressive Zentrum. http://www.progressives-zentrum.org/wp-content/uploads/2017/11/Strategische-Lehren-aus-dem-Bundestagswahlkampf-2017_Elmar-Wiesendahl_Das-Progressive-Zentrum.pdf. Zugegriffen: 13. Februar 2018.
  88. Wittrock, P. (2017, 29. August). Die Methode Merkel. SPIEGEL ONLINE. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-im-wahlkampf-das-grosse-ablenkungsmanoever-a-1165113.html. Zugegriffen: 5. September 2017.
  89. Wodak, R. (2011). ‚Us‘ and ‚Them‘: Inclusion and exclusion – discrimination via discourse. In G. Delanty, R. Wodak & P. Jones (Hrsg.), Identity, belonging and migration (S. 54–77). Liverpool: Liverpool University Press.Google Scholar
  90. Wüstenberg, D. (2017, 24. Juli). Frauke Petry steht zum umstrittenen Plakat mit ihrem Sohn. Stern. https://www.stern.de/politik/deutschland/afd-chefin-frauke-petry-steht-zu-demumstrittenen-plakat-mit-ihrem-sohn-7551184.html. Zugegriffen: 4. August 2017.
  91. Zäh, zäher, Regierungsbildung. (2018, 7. Februar). Süddeutsche Zeitung. https://www.sueddeutsche.de/politik/chronologie-zaeh-zaeher-regierungsbildung-1.3854813. Zugegriffen: 6. April 2018.
  92. Zips, M. (2017, 24. Juli). Wenn der Nachwuchs zum Wahlkampfhelfer wird. Süddeutsche Zeitung. https://www.sueddeutsche.de/panorama/politiker-inszenierungen-wenn-der-nachwuchs-zum-wahlkampfhelfer-wird-1.3601754. Zugegriffen: 4. August 2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations