Advertisement

Einleitung

  • Hans Paetz gen. SchieckEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Mit dem berühmten Rutherford-Experiment begann 1911 die eigentliche Kernphysik. Das Verhalten an schweren Elementen gestreuter \(\alpha \)-Teilchen ließ sich nur deuten, wenn man im Inneren des Atoms ein sehr kompaktes (d. h. kleines und dichtes) Streuzentrum annahm, das die positive Ladung Ze (Z ist die Ordnungszahl im Periodensystem und die Anzahl der Elektronen in der Hülle des neutralen Atoms) und fast die gesamte Masse trägt. Die Masse wird hier in „atomaren Masseneinheiten“\(~u = 1{,}660538921\cdot 10^{-27}\,\text {kg} = 1/12\,\cdot \,\text {m}(^{12}\text {C})\) gemessen, die übliche Masseneinheit im Bereich der Atome.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für KernphysikUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations