Advertisement

Konstruktionsbegleitende Simulation – MKS

  • Andreas WünschEmail author
  • Fabian Pilz
  • Sándor Vajna
Chapter

Zusammenfassung

Bei der Simulation von Mehrkörpersystemen (MKS) werden Baugruppen und Mechanismen durch starre, undeformierbare Körper (Links) abgebildet, welche über Gelenke (Joints), Federn und Dämpfer miteinander verbunden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für MaschinenbauinformatikOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland
  3. 3.WeinheimDeutschland

Personalised recommendations