Advertisement

Präzisierung der Fragestellung und Design der Studie

  • Sascha KabelEmail author
Chapter
Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 18)

Zusammenfassung

In der Diskussion des Forschungsstands wurde deutlich, dass auch Studien, die beanspruchen, Mechanismen und Prozesse der fortdauernden Bildungsungleichheit im und durch schulischen Unterricht aufzudecken, Unterricht meist nicht als Vermittlungsgeschehen, welches auch pädagogischen Ansprüchen folgt, perspektivieren. Dies auch dann nicht, wenn beansprucht wird, die (Re-)Produktion von Bildungsungleichheit in „pädagogischen Praktiken“ aufzuzeigen, wenn also das Pädagogische der untersuchten sozialen Praxis ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt werden soll, wie im Ansatz von Rabenstein, Reh, Ricken und Idel zur Ethnographie pädagogischer Differenzordnungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FlensburgDeutschland

Personalised recommendations