Advertisement

Emotionen in der pädagogischen Psychologie

  • Frances BeierEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Lern- und Leistungssituationen sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig und so lässt sich die Institution Schule in hohem Maße durch Leistungssituationen charakterisieren (Hoff, 1995; Pekrun & Fend, 1991; Pekrun, 1998). Unterschiedliche Forschungen wurden seit den dreißiger Jahren in Hinsicht auf leistungsrelevante Emotionen durchgeführt. Hierzu zählen u.a. Forschungen aus der Motivationspsychologie (Murray, 1938; Atkinson, 1957), zum Risiko-Wahl-Modell (Atkinson, 1964; Atkinson & Feather, 1966), das Erwartungs-Wert-Modell von Wigfield und Eccles (1992; s. auch Kap. 2.3.3) und der attributionstheoretische Ansatz von Weiner (1985; s. auch Kap. 2.4.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Mathematik und ihre DidaktikLeuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations