Advertisement

Analysen zur Schwierigkeit von Mathematikaufgaben

  • Matthias C. LehnerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird auf Grundlage empirischer Untersuchungen die Forschungsfrage beantwortet, wie sich eine offene bzw. geschlossene Formulierung des Anfangs- und Zielzustandes sowie ein hoher bzw. niedriger Bekanntheitsgrad der Mittel auf die Schwierigkeit vonMathematikaufgaben für Studienanfängerinnen und Studienanfänger auswirken. Dazu werden neun Aufgaben und insgesamt sechs Varianten dieser Aufgaben entwickelt. Ihre Schwierigkeitsparameter werden auf Grundlage zweier empirischer Untersuchungen mit Hilfe des Rasch-Modells geschätzt und anschließend verglichen. In den Untersuchungen ergab sich kein signifikanter Einfluss der Offenheit des Anfangszustandes sowie der Bekanntheitsgrad der Mittel auf die Aufgabenschwierigkeit. Hingegen wirkte sich die Offenheit des Zielzustandes in drei Aufgaben signifikant auf die Aufgabenschwierigkeit aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations