Advertisement

Einleitung

  • Michael JohnEmail author
Chapter
Part of the Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomik book series (GMGOE)

Zusammenfassung

Akademische Forschung funktioniert zunehmend als kooperative Arbeit unterschiedlicher Disziplinen (vgl. z. B. Adler & Stewart, 2010, S. 252; Häussler & Sauermann, 2013, S. 689; König et al., 2013, S. 261 iVm 262; Laudel, 2001, S. 767). Forschungsverbünde gelten als „new kind of research formation” (Chompalov & Shrum, 1999, S. 338), Projektförmigkeit als „Normalmodell der Forschung“ (Torka, 2006, S. 79; vgl. auch z. B. Böhm, 2006, S. 11; Gibbons et al., 1994, S. VII, 3). Lange Förderdauern von staatlicher Seite ermöglichen prinzipiell langfristige Kooperationen wissenschaftlicher Akteure in Forschungsverbünden (vgl. z. B. Laudel, 1999, S. 196, 216; Lee, 2015, S. 59).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations