Advertisement

Neue Institutionenökonomie versus Partizipationstheorie –zwei konkurrierende Denkschulen über die ökonomischen Effekte der Mitbestimmung

  • Cornelia JensenEmail author
Chapter
Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Zusammenfassung

In der wissenschaftlichen Diskussion über die Auswirkungen der Mitbestimmung stehen sich zwei konkurrierende Denkschulen gegenüber: die Property Rights Theorie – als Vertreter der Neuen Institutionenökonomie bzw. der personalökonomischen Ansätze – und die Partizipationstheorie als Vertreter der verhaltenswissenschaftlichen Ansätze der Personalwirtschaftslehre. Beide Theorien versuchen der Frage nachzugehen, inwiefern Mitbestimmungsrechte ökonomisch effizient sein können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule KemptenKempten (Allgäu)Deutschland

Personalised recommendations