Advertisement

Methodologische Rahmung

  • Ina KaulEmail author
Chapter
Part of the Kasseler Edition Soziale Arbeit book series (KESAR, volume 11)

Zusammenfassung

Um die Entwicklung der Bildungskonzepte der Pädagoginnen angemessen in den Blick nehmen zu können, bedarf es eines Forschungsdesigns, welches es ermöglicht die biografischen Lebensgeschichten dieser, die individuellen Relevanzsetzungen und Interpretationen zu erfassen. In einem ersten Abschnitt erfolgt deshalb die methodologische Verortung der vorliegenden Forschungsarbeit (3.1), die sich hieraus ergebenden methodologischen Prämissen werden vorgestellt (3.2) und das methodische Vorgehen anhand des biografisch-narrativen Interviews präzisiert (3.3). Es folgt die Darlegung des Datensatzes und des Feldzuganges (3.4). Für den Analyse- und Rekonstruktionsprozess bedeutsam, werden die methodologisch aufgeworfenen Prämissen sowie die Rolle der Forscherin daran angeschlossen und kritisch diskutiert (3.5).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.KasselDeutschland

Personalised recommendations