Advertisement

Soziales Kapital – Definitionen und Theorien

  • Kerstin Hoenig
Chapter

Zusammenfassung

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Forschung zu sozialem Kapital in den verschiedenen Disziplinen der Sozialwissenschaften rasant entwickelt. Soziales Kapital wird herangezogen zur Analyse der verschiedensten Explananda auf der Mikro-, Meso- und Makroebene, von der Suche nach einem Arbeitsplatz bis zur Performanz demokratischer Systeme. Dies hat einerseits zu einem breiten Dialog über Disziplinen und Forschungsfelder hinweg geführt, andererseits aber auch dazu, dass das Konzept zunehmend unscharf geworden ist und die verschiedenen Definitionen und theoretischen Perspektiven sowie deren empirische Überprüfung teilweise stark voneinander abweichen (siehe Castiglione, van Deth & Wolleb, 2008; Franzen & Freitag, 2007; Portes, 1998).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.(LIfBi) Abteilung 2Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.VBambergDeutschland

Personalised recommendations